ZURÜCK

PK Sparkasse OÖ Klangwolke 2017 - Aktuelle Neuigkeiten

10
Jul

Die von der LIVA veranstaltete Sparkasse OÖ Klangwolke wird heuer zum letzten Mal unter der künstlerischen Leitung von Prof. Hans-Joachim Frey veranstaltet und auch dieses Mal steht Linz im Mittelpunkt.

Sparkasse OÖ Klangwolke - Aktuelle Neuigkeiten

Bürgermeister Klaus Luger über die Sparkasse OÖ Klangwolke 2017:
„Die Klangwolke ist eine wichtige Botschafterin unserer Stadt. Sie ist im jährlichen Event-Kalender zu einem fixen Bestandteil geworden und begeistert tausende Zuseherinnen und Zuseher jedes Jahr aufs Neue. Mein Dank gilt der Sparkasse Oberösterreich, dass sie für dieses Ereignis als Hauptsponsor wieder zur Verfügung steht.“

Dr. Michael Rockenschaub, Generaldirektor Sparkasse OÖ:
„Ein Projekt dieser Größenordnung finanziell zu unterstützen, ist keine Selbstverständlichkeit. Denn, dazu braucht es starke Partner, wie die Sparkasse OÖ, die sich dieses Engagement leisten wollen und können. Mit Ernst Kirchmayr - Lentia City/Plus City - und Mag. Günther Erhartmaier von der Wiener Städtischen Versicherung wird der erfolgreiche Doppelpass zur Wirtschaft gespielt. Die Vernetzung von Bank, Wirtschaft und Versicherung  stellen die Basis zum Ermöglichen der Sparkasse OÖ-Klangwolken dar. Wir können uns in Oberösterreich glücklich schätzen, dass eine aufstrebende Wirtschaft für Wachstum sorgt und damit ermöglicht wird, Werte an die Bevölkerung zurückgeben zu können. Die Sparkassen OÖ-Klangwolken sind ein Vorzeigeprojekt mit langer Tradition, zehntausende Besucher werden das große Spektakel im Linzer Donaupark genießen. Ich freue mich darauf. Pack Ma’s!“

Die von der LIVA veranstaltete Sparkasse OÖ Klangwolke wird heuer zum letzten Mal unter der künstlerischen Leitung von Prof. Hans-Joachim Frey veranstaltet und auch dieses Mal steht Linz im Mittelpunkt. „Seit ich vor fünf Jahren die künstlerischen Agenden übernommen habe, bildet der Linz-Bezug einen wesentlichen Faktor von diesem jährlichen Superspektakel an der Linzer Donaulände“, beschreibt der Künstlerische Vorstandsdirektor der LIVA, Prof. Hans-Joachim Frey, seine Intension des größten Open-Air Events in Linz. 2013 wurde unter dem Titel „Bruckner lebt“ das Leben von Anton Bruckner gewürdigt. Dabei traf Mister „Wunderbar“, Harald Serafin, auf den Ausnahmekünstler Parov Stelar. „Die Donau lebt“ hieß es bei der Klangwolke 2014, bei der es ganz und gar um den fast 3.000 Kilometer langen Fluss ging, der durch 10 Länder fließt. Adalbert Stifters Erzählung „Hochwald“ bot die Grundlage für die Klangwolke 2015. Inszeniert wurde ein stadtergreifendes Naturtheater vom Paradies und seinem Verlust. Im letzten Jahr feierte die Johannes Kepler Universität ihr 50-jähriges Bestehen und zelebrierte dies mit einer gigantischen Drohnenshow über dem Nachthimmel von Linz. 2017 schließt sich der Kreis mit der berühmten Geschichte von „Moby Dick“, inszeniert vom Linzer Team HELIX.

„Die Linzer Klangwolke ist eine der spektakulärsten Open-Air Veranstaltungen in Europa und trägt mit jährlich mehr als 100.000 Besucherinnen und Besuchern zu einer wichtigen wirtschaftlichen Wertschöpfung der Stadt Linz bei. In meiner Doppelfunktion als Geschäftsführender Direktor des Design Center Linz und als Kaufmännischer Vorstandsdirektor der LIVA freue ich mich durch technische Ergänzungen für die Klangwolken gezielt Synergien zwischen den Unternehmen nutzen zu können und dabei Mehrwert zu schaffen“, freut sich Mag. Thomas Ziegler, Kaufmännischer Vorstandsdirektor der LIVA, und betont dabei die Rolle der LIVA als Veranstalter von der ersten Stunde an.

„Die Linzer Klangwolken ziehen Jahr für Jahr Tausende Menschen aller Altersgruppen an, darunter viele Kundinnen und Kunden der LINZ AG. Als regionales Unternehmen mit Schwerpunkten in den Bereichen Energie, öffentlicher Verkehr und kommunale Dienstleistungen sichern wir die hohe Lebensqualität in und um Linz. Kulturförderung erweitert dabei die Bandbreite unserer Aktivitäten rund um die Leitmotive Versorgungssicherheit, Nachhaltigkeit und Innovation.   
Wir freuen uns über die Klangwolken-Partnerschaft und wünschen allen Gästen viel Vergnügen bei den Veranstaltungen. Als Namensgeberin haben wir dabei natürlich ganz besonders die LINZ AG NACHKLANGWOLKE im Blick“
, sagt Dr.in Jutta Rinner, Vorstandsdirektorin der LINZ AG.

Mag. Günther Erhartmaier, Wiener Städtische Landesdirektor Oberösterreich, über die diesjährige Klangwolke:
„Jedes Jahr begeistert die Linzer Klangwolke als eine Kulturveranstaltung der ganz besonderen Art Jung und Alt und ist weit über die Grenzen Oberösterreichs hinaus bekannt. Als aktiver Förderer von Kunst und Kultur freut sich der Wiener Städtische Versicherungsverein, Partner dieser bereits zur Tradition gewordenen herausragenden Kunstinstitution zu sein. Wir wünschen allen Beteiligten gutes Gelingen und den Besucherinnen und Besuchern höchsten Kunstgenuss entlang der Donau!“

„Die Lentia City ist sehr gerne Partner der Klangwolke. Man ist praktisch unter Nachbarn. Die Lentia City ist in unmittelbarer Nähe zu Ars Electronica Center und Brucknerhaus. Die Klangwolke ist inzwischen ein Wahrzeichen von Linz geworden und bekannt weit über die Grenzen der Stadt. Die Lentia City hat wichtige infrastrukturelle Impulse für den Stadtteil Urfahr gesetzt und ist sozusagen zum neuen Zentrum von Urfahr geworden. Eine Partnerschaft mit der Klangwolke liegt demnach auf der Hand“, freut sich Ernst Kirchmayr, Lentia City, auf die Zusammenarbeit.

„Auftakt“ zur Linzer Klangwolke
SA 09.09.2017 / 17:00 – 19:30 Uhr
Einstimmung auf die Visualisierte Klangwolke MOBY DICK – Jagd bis vor die Tore von Linz bei Aperitif und Kunst

Nutzen Sie die besondere Gelegenheit, vor der Visualisierten Klangwolke die LENTOS Sammlung, den Kunstschatz aller Linzerinnen und Linzer, kennen zu lernen! Erfahren Sie in einer kurzen Einführung mehr über die Hintergründe und das Konzept der Visualisierten Klangwolke (18:00 und 18:30 Uhr). Stimmen Sie sich in einer entspannten Atmosphäre im LENTOS mit einem Aperitif und kleinen „fischigen“ Häppchen auf den weiteren Abend ein.
Freier Eintritt.

Aktuelle Neuigkeiten

Präsentation Teaser Moby Dick

Helix Event Inszenierungen Produktion
LM Media Kamera & Schnitt
Christine Maria Krenn & Christian Koll Regie

Mit freundlicher Unterstützung von
Parlando Verlag

Das Video wird via Downloadlink in drei verschiedenen Auflösungen zur Verfügung gestellt.

WHALEWATCHING Fotowettbewerb

Um die Bevölkerung auf das Thema Moby Dick einzustimmen, bitten wir alle ab sofort nach Walen Ausschau zu halten und im Falle einer Sichtung durch ein Foto festzuhalten. Das originellste Bild gewinnt.

Was ist zu tun?


1.    Weißen Schaumstoffwal in den Verteilerstellen Sandburg, Brucknerhaus, Altes Rathaus und danceschool horn abholen…
2.    In den Urlaub, die Badewanne oder zum Ausflug mitnehmen und auf den Auslöser drücken…
3.    Entsprechenden Helix-Facebook – Eintrag mit dem Foto kommentieren bzw. liken.

Gewinn:

1x2 VIP – Tickets für die Visualisierte Klangwolke am 09. September mit Sitzplätzen auf der Brucknerhaus-Tribüne mit anschließendem Aftershow-Paket in der Sandburg.

Das Gewinnspiel läuft bis 01. September 2017, 12.00 Uhr.

 

Vorstellung des Hauptdarstellerteams und der Akteure

Am Sonntag, 21. Mai 2017, fand eine ausgeschriebene Tanzaudition statt, bei der ein grandioses Ensemble an zeitgenössischen und klassischen Tänzern, Freerunnern und  Stuntman ausgewählt werden konnte.

Marcin Denkiewicz „Ismael“
Tom Hanslmaier „Starbuck“
Enyer Ubaldo Ruiz Ramonis „Queequeg“
Bartlomiej Marcin Sawicki, Roland Dando, Paul Michael Wilk Harpuniere
www.teamobsession.at

Weiters konnten oö.Spitzenturner als Harpuniere zu Land für das Projekt gewonnen werden:
Marco Mayr ATSV St. Valentin
Roland Auer www.teamobsession.at, TGW  Turnleistungszentrum Sportland OÖ, OÖFT
Ricardo Rudy Welser Turnverein 1862
Michal Zoha TGW Turnleistungszentrum Sportland OÖ
Jakob Lindlbauer ÖTB TV. Braunau 1873
Christoph Hörandtner SV Flic Flac Wels

Zudem bereichern Flyboarder & Jetskifahrer rund um Christian Buchmair das kraftvolle Ensemble.


Kooperationspartner und Institutionen

Vicom Veranstaltungstechnik, Helmut Scheiber
Technische Leitung www.vicom.at
Pyrovision GmbH, Christian Czech
Feuerwerk www.pyrovision.at
LM Media, Christian Koll
Videoproduktion www.lm-media.at
Sicher UK, Udo Kirchmayer
Sicherungstechnik www.sicher-uk.com
Berufsfeuerwehr Linz
Wasserfontänen und Hydroschilder www.linz.at/feuerwache
Bergrettungsdienst OÖ / Ortsstelle Linz
Sicherungstechnik www.bergrettung-linz.at
Tom Mesic
Fotografie www.tommesic.com
Gerald Koppensteiner & Wolfgang Reif
Theater Phoenix, Bühnenbau
Felbermayr Holding GmbH Horst Felix
Kran – und Hebetechnik www.felbermayr.cc
Linde Fördertechnik GmbH
Staplervermietung www.linde-mh.at
KUVA LeonART
Container www.kuva.at
Landestheater Linz
Kostüme www.landestheater-linz.at
Heidi Grösswang & Sabine Stropek
Make-up Artist
Podium Bier Pub, Franz Schatzeder
Drehort Gasthausszene
Cop-Stop Polizeiunterstützungsverein Linz
Künstlercatering www.uvlinz.at/copstop


Inhaltliche Umsetzungen


Die Geschehnisse, die sich auf dem Wasser abspielen, werden visuell und darstellerisch an Land gedoppelt und für die gesamte Zuschauermenge greifbar gemacht.

Stapler
Durch die Kooperation mit der Firma Linde Fördertechnik konnte in Zusammenarbeit mit den für die Klangwolke verantwortlichen Bühnenbauern und Sicherungstechnikern ein System geschaffen werden, das die Performance vom Wasser zusätzlich zum Publikum bringt.
In einer regelrechten Staplerchoreografie kann die Dynamik der Meereswellen nachempfunden und durch die Leistungsturner bespielt werden.
Emotionen und Bilder werden so ganz nah an die Beobachter herangeführt.

Durch eine bereits erfolgte Ausschreibung der Firma Linde und dem Produktionsteam an die TeilnehmerInnen des jährlich stattfinden Staplercups, werden zurzeit sechs geeignete Staplerfahrer auserkoren, die diese außergewöhnliche Aufgabe mit Helix umsetzen.
www.staplercup.at

Airtrack

Ein Massenbild auf Airtrackbahnen symbolisiert den Aufbruch ins Abenteuer, die Gischt sowie dahinziehende Delfine und Wale, die das Schiff auf der Reise begleiten werden.

Beteiligt sind rund 100 Turnerinnen und Turner aus OÖ Vereinen:
TSV Ottnang, Welser Turnverein 1862, ÖTB  Turngemeinde Jahn Linz – Lustenau, Turnverein Ried 1848, ÖTB Turnverein Linz, TSV Mondsee, ÖTB Turnverein Kirchdorf 1884.

LeonART


Für das Beladen des Hauptschiffes Horst Felix („Pequod“ ) der Firma Felbermayr konnte ein ganz besonderer Performancecontainer gefunden werden.
Von der Leondinger Veranstaltungs – und Kulturservice GmbH wird uns der der so genannte LeonART Container zur Verfügung gestellt, der als zentraler Bestandteil für die Besatzung an Bord der Pequod in Aktion treten wird.

Technische Hintergründe und Neuheiten


Licht
250 Scheinwerfer davon 54 Stück in Urfahr positioniert

Ton
•    120 Lautsprecher mit einer Gesamtleistung von ca. 95.000 Watt
•    Erste Großinstallation in OÖ mit d&b Audiotechnik mit der neuen V-Serie und den neuen Endstufen D20, D80.
•    Einziges in Österreich verfügbares Soundcraft Mischpult Vi7000.
•    Modernste digitale Verkabelungsstandards Dante, AES/EBU.
•    Österreich Premiere Shure Axient Digital Funk System - kommt erst nächstes Jahr in den Handel

Video
Über 100m² LED Wände

Unter folgendem Link können die Videodateien des Teaser heruntergeladen werden: mega.nz

Fotodownload