ZURÜCK

Eröffnungskonzert

17
Sep
Int. Brucknerfest
Sonntag, 19:30, Großer Saal

Markus Poschner setzt mit Mahlers 2. Symphonie eine gewaltige Ouvertüre an den Beginn seiner Tätigkeit als neuer Chefdirigent des Bruckner Orchesters Linz. In der Auferstehungssymphonie spürt man förmlich Mahlers Ringen bei der Entstehung des Werkes, bei einer Arbeit, die er nach fünfjähriger Unterbrechung wieder aufnahm, das Finale noch ungewiss. Es offenbart sich darin aber auch das Ringen der Seele mit Fragen der Transzendenz. Der befreundeten Natalie Bauer- Lechner schrieb er: „Es ist Erfahrenes und Erlittenes, das ich mit meinem Herzblut niederschrieb.“ Solistinnen sind die gebürtige Schweizerin Brigitte Geller und die gebürtige Oberösterreicherin Katrin Wundsam. 

Brigitte Geller Sopran
Katrin Wundsam Mezzosopran
Chor und Extrachor des Landestheaters Linz
Martin Zeller Einstudierung Extrachor
Chor Ad libitum
Heinz Ferlesch Einstudierung Chor Ad libitum

GUSTAV MAHLER: Symphonie Nr. 2

Karten

In meinen Kalender eintragen

Preis: Euro 47,- / 41,- / 36,- / 30,- / Jugendkarte: 10,-

KuenstlerInnen

Bruckner Orchester Linz

Das Bruckner Orchester Linz als...
weiterlesen
Markus Poschner (c) Bremer Philharmoniker

Poschner Markus

Der Münchner Dirigent Markus Poschner,...
weiterlesen