ZURÜCK

Peter Androsch: Passion

22
Mär
Festivals - Barock- und Passionsmusik
Mittwoch, 19:30, Mittlerer Saal

Ein Auftragswerk des Brucknerhauses Linz (Uraufführung)

Christa Ratzenböck Mezzosopran
Robert Holzer Bass
Katerina Beranova Sopran
Instrumentalensemble der Anton Bruckner Privatuniversität und Vokalensemble des Instituts Gesang und Musiktheater der Anton Bruckner Privatuniversität
Thomas Kerbl Dirigent

Die Passion als musikalische Gattung ist tief in der Kirchenmusik verankert und hat über Jahrhunderte eine große Anzahl von Komponisten herausgefordert. Selbst führende zeitgenössische Komponisten schrieben zuletzt Passionen oder Passions-Annäherungen wie Sofia Gubaidulina, Wolfgang Rihm und Tan Dun. Die Vielfältigkeit der Perspektiven und Zugänge zur Leidensgeschichte Jesu wird Peter Androsch durch seine neue Komposition erweitern. Sein Werk ist eine Auftragskomposition des Brucknerhauses Linz und lässt apokryphe und kanonische Texte zusammenfließen. Peter Androsch wurde 1963 in Wels geboren, als Komponist ist er seit den 1990er-Jahren vielfältig tätig.

Künstlergespräch Peter Androsch und Thomas Kerbl um 18:45 Uhr im Mittleren Saal des Hauses.

Bei dieser Veranstaltung ist die Aktion
Hunger auf Kunst und Kultur gültig.

 

Karten

In meinen Kalender eintragen

Preis: Euro 29,– / 22,– Jugendkarte: € 7,–

KuenstlerInnen

Androsch Peter

Der 1963 in Wels geborene österreichische Künstler...
weiterlesen