ZURÜCK

Ergänzung zum Programm des Internationalen Brucknerfestes Linz 2018

13
Jun

Im Rahmen eines Pressefrühstücks wurde heute im Brucknerhaus eine Ergänzung zum Programm des Internationalen Brucknerfestes Linz 2018 präsentiert.

Zwischen dem Geburtstagskonzert für Anton Bruckner am 4. September in der Pfarrkirche Ansfelden und dem Festakt zur feierlichen Eröffnung am 9. September im Brucknerhaus  finden am 5., 6. und 7. September an mehreren öffentlichen Plätzen der Stadt Linz Pop Up-Konzerte statt, bei denen Werke dreier oberösterreichischer KomponistInnen (ur)aufgeführt werden. Michael Hazold hat ein Duo für F-Horn und Tenorposaune geschrieben, dessen Titel Linien-Flächen-Bögen lautet und das Motive aus Bruckners 9. Sinfonie aufgreift. Irene Kepl steuert ein Duo für Violine und Violoncello bei, Günter Waldeck ein Duo für Posaune und Saxophon. Die Titel dieser beiden Werke stehen noch nicht fest.

Präsentiert wurde auch eine neue PR-Kampagne, mit der das Brucknerhaus neue Publikumsschichten ansprechen möchte. Einzelne Sujets sind bereits im Einsatz, bis Frühjahr 2019 werden die restlichen Sujets folgen.

 

> Download A1 Plakat Imagekampagne