ZURÜCK

Harald Krassnitzer hält die Eröffnungsrede beim Internationalen Brucknerfest 2017

30
Aug

Heuer steht bei der Eröffnung des Int. Brucknerfestes einer der großen Schauspieler des Landes auf dem Podium: Harald Krassnitzer. Für die Eröffnungsrede des Brucknerfestes beschäftigt sich Krassnitzer mit dem diesjährigen Motto „Bruckner elementar“ und betrachtet es von verschiedenen Seiten. Welche Bedeutung hat Anton Bruckner in unserer Gesellschaft, inwieweit hat er neue Aspekte gesetzt und welche Rückschlüsse zu aktuellen Themen finden sich in seinem Wirken?

"Er gehört zu den vielseitigsten Schauspielenr unserer Tage und wir freuen uns, dass wir ihn für diese besondere Aufgabe gewinnen konnten“, schildert Prof. Hans-Joachim Frey. „Die jährliche Eröffnungsrede im Zuge des Internationalen Brucknerfestes hat sich zu einem hochkarätigen Fixpunkt entwickelt. Mit Harald Krassnitzer freuen wir uns, einen österreichischen Künstler in Linz begrüßen zu dürfen."

Der gebürtige Salzburger wurde am 10. September 1960 geboren. Nach der Schule begann er eine Ausbildung zum Schauspieler an der Elisabethbühne in Salzburg und spielte dort dann vier Jahre lang. Anschließend war er in Wien am Volkstheater, am Grazer Schauspielhaus und am Saarländischen Staatstheater engagiert. Der Großteil des Publikums kennt ihn aus Erfolgs-Serien wie z.B. "Der Bergdoktor" (1997/36 Folgen), "Der Winzerkönig" (2005 bis 2009/39 Folgen) und „Paul Kemp – Alles kein Problem“ (2013), vor allem aber aus der TV-Reihe „Tatort“ als Kommissar Moritz Eisner seit 1999. Außerdem war er in beliebten TV Movies in über 50 Hauptrollen im In- und Ausland zu sehen. Harald Krassnitzer ist Grimmepreisträger (2014 Kategorie Fiction „Tatort“) und wurde zudem 2fach mit der Romy für den beliebtesten Serienstar ausgezeichnet. Die politische Haltung des bekennenden Humanisten und Sozialdemokraten wird sichtbar in seinem unermüdlichen tatkräftigen Einsatz für unterschiedlichste Hilfsorganisationen wie AMREF, Hilfswerk Austria, Rotes Kreuz, SOS Mitmensch und vielen weiteren. Seit 2009 ist er mit der Schauspielerin Ann-Kathrin Kramer verheiratet und lebt mit ihr in Wuppertal.