ZURÜCK

PK Internationales Brucknerfest Linz 2019

23
Nov

Arthur Nikisch, unter dessen Leitung 1884 in Leipzig Anton Bruckners 7. Sinfonie uraufgeführt wurde – was dem 60-jährigen Komponisten den lang ersehnten großen Durchbruch brachte – krönte seinen unermüdlichen Einsatz für Bruckners Musik als Leipziger Gewandhauskapellmeister in der Saison 1919/20 mit der ersten zyklischen Aufführung von Bruckners Sinfonien 1 bis 9.

100 Jahre später nimmt das Internationale Brucknerfest Linz 2019 dieses Jubiläum zum Anlass, sich mit dem Motto „Bruckner und die Sinfonik“ auseinanderzusetzen. Bruckners Sinfonien wurzeln mit einem Bein in der Tradition, mit dem anderen betreten sie „Neue Welten“. Diese Spannung zwischen alt und neu, zwischen Tradition und Innovation, gehört zum Wesen Bruckner’scher Sinfonik, was eine zyklische Aufführung der Sinfonien 1 bis 9 verdeutlichen soll. Die Aufführungen finden nicht in numerischer, wohl aber in chronologischer Abfolge statt. So erklingt beispielsweise die 2. Sinfonie nach der 5. Sinfonie, weil die gewählte Fassung von 1877 erst nach Fertigstellung der 5. Sinfonie entstanden ist.  .

Die Aufführungen von Bruckners Sinfonien im Rahmen des Internationalen Brucknerfestes Linz 2019 im Detail

08 SEP 
1. Sinfonie Linzer Fassung 1877
Bruckner Orchester Linz / Markus Poschner

16 SEP
5. Sinfonie 1875/76, rev. 1877/78
Münchner Philharmoniker / Valerij Gergiev

18 SEP
2. Sinfonie Fassung 1877
Orchestre des Champs-Élysées / Philippe Herreweghe

22 SEP          
4. Sinfonie Fassung 1878/80, zusätzlich auch Finale von 1878
Staatliches Sinfonieorchester Estland /Neeme Järvi

24 SEP          
6. Sinfonie 1879-1881
Münchner Philharmoniker / Valerij Gergiev

25 SEP          
7. Sinfonie 1881-1883
Münchner Philharmoniker / Valerij Gergiev

26 SEP          
8. Sinfonie Fassung 1887
Konzerthausorchester Berlin / Eliahu Inbal

28 SEP          
3. Sinfonie Fassung 1888/89
9. Sinfonie 1891-1894
Bruckner Orchester Linz / Markus Poschner

 

Ergänzend dazu stehen auch Sinfonien anderer Komponisten auf dem Programm, um das Neuartige an Bruckners sinfonischer Sprache besser verdeutlichen zu können. Unter anderem erklingen Mozarts Linzer-Sinfonie (24 SEP Münchner Philharmoniker / Valerij Gergiev), Beethovens 1. und 8. Sinfonie (14 SEP Bruckner Orchester Linz / Markus Poschner), Dvoráks 4. Sinfonie (9 OKT Orchester Wiener Akademie / Martin Haselböck) und Dvoráks 9. Sinfonie  Aus der Neuen Welt (8. SEP Bruckner Orchester Linz / Markus Poschner) sowie Bläsersinfonien von J.C. Bach, Gaetano Donizetti, Charles Gounod und Joachim Raff (12 SEP Calamus Consort).

Da das Motto „Bruckner und die Sinfonik“ lautet, wurden in den Programmen der Klavierabende und Kammerkonzerte vorrangig solche Werke aufgenommen, denen ein „sinfonischer Zug“ zu eigen ist. Es sind dies u.a. die Symphonischen Etüden von Robert Schumann (3 OKT Aaron Pilsan), die Fantasie C-Dur von Robert Schumann und die Waldstein-Sonate von Beethoven (17 SEP Sir András Schiff), Schuberts Streichquintett (1 OKT Nobuko Imai & Auryn Quartett) sowie Schumanns Klavierquartett op. 47 und Dvoráks 2. Klavierquartett op. 87

4 Kirchen & die Klangwolke

Wie beim Internationalen Brucknerfest Linz 2018 wird es auch 2019 wieder Konzerte in jenen vier Kirchen in Linz und Umgebung geben, die in Bruckners Leben eine Rolle spielten, also in  der Pfarrkirche Ansfelden, dem Alten Dom in Linz, dem Mariendom in Linz und der Stiftsbasilika St. Florian.

4 SEP
Geburtstagkonzert in der Pfarrkirche Ansfelden
St. Florianer Sängerknaben Ars Antqiua Austria / Gunar Letzbor

23 SEP       
Chorkonzert im Alten Dom

Bachchor Salzburg / Alois Glaßner

29 SEP       
Jubiläumskonzert zum 150. Jahrestag der Uraufführung von Bruckners e-moll Messe, Mariendom

Domchor Linz, Hardchor Linz, Bläserensemble der Linzer Dommusik / Josef Habringer

11 OKT       
Gedenkkonzert zu Bruckners Todestag, Stiftsbasilika St. Florian

RIAS Kammerchor, Akademie für Alte Musik Berlin / Lukascz Borowicz 



Im Rahmen des Internationalen Brucknerfestes 2019 wird es traditionsgemäß auch wieder drei Klangwolken geben.

7 SEP            
170 Jahre Sparkasse OÖ Jubiläumsklangwolke 19

präsentiert von der Linz AG

8 SEP            
170 Jahre Sparkasse OÖ Kinderklangwolke 19

präsentiert von der Linz AG

28 SEP            
170 Jahre Sparkasse OÖ Klassische Klangwolke 19

präsentiert von der Linz AG

 

Tickets sind ab sofort verfügbar!

Pressefotos zum Download: we.tl/t-RhP3q7TIz0

Fotodownload