ZURÜCK

PK SPARKASSE OÖ Kinderklangwolke 2017

11
Sep

Am 17. September ist es so weit: Die SPARKASSE OÖ Kinderklangwolke 2017 wird ab 16 Uhr den Donaupark zum Klingen bringen. Im Auftrag der LIVA gestaltet das Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel dieses spektakuläre Open-Air für alle ab 4 Jahren. Die Besonderheit der Kinderklangwolke liegt unter anderem auch an der Zusammenarbeit unterschiedlichster Personen. Jung, Alt, Profis, Laien, SchülerInnen, LehrerInnen, Menschen aus verschiedensten Berufen und Tätigkeitsbereichen usw. - bei dieser Kinderklangwolke ist es gelungen, Kostüme, Requisiten und Teile des Bühnenbildes von SchülernInnen des BRG Solar City unter Anleitung ihrer LehrerInnen schneidern und bauen zu lassen. Nationale und internationale MusikerInnen sind als beteiligte Mitwirkende auf der Bühne zu sehen - in wirklich ungewohnten Rollen! Kinder, die zum ersten Mal auf einer Bühne stehen, werden den Figuren Körper, Bewegung und Seele verleihen. Und schließlich das Publikum, das durch sein Interesse und durch tatkräftiges Mitmachen zu diesem besonderen Gemeinschaftsgefühl enorm beiträgt.

SPARKASSE OÖ Kinderklangwolke - Die Rückkehr der verrückten 7

Dr. Michael Rockenschaub, Generaldirektor Sparkasse OÖ, über die Kinderklangwolke:
„Musizierende Tiere, DJ-Rhythmen und vieles mehr wird es im Rahmen der diesjährigen Kinderklangwolke zu erleben geben. Ein besonderes Ereignis für die jungen Besucher mit Unterstützung der Sparkasse OÖ steht bevor. Mit unserem Engagement für die Linzer Klangwolken bieten wir für die gesamte Bevölkerung ein Kulturhighlight der Sonderklasse. Den Menschen in unserem Land Werte zurückzugeben, sehen wir als kundenstärkste Regionalbank als unsere Verantwortung. Wir laden Sie schon jetzt ein, dabei zu sein, wenn wir den Linzer Donaupark auch heuer wieder zum Klingen bringen.“

„Die LIVA bietet eine breite Palette an kulturellen Angeboten im Kuddelmuddel und im Brucknerhaus. Uns ist es wichtig, dass wir auch junge Menschen mit unserem Programm ansprechen. Mit der Kinderklangwolke gelingt es uns ein qualitatives Kulturprogramm in einem ungezwungenen Umfeld anzubieten. Das Team rund um Manfred Forster und Jacky Hanzhanz schafft es heuer sicher wieder, das Publikum zu begeistern. Und heuer wird es rocken im Donaupark vor dem Brucknerhaus mit einer Video-Wall und zwei zusätzlichen Bühnen“, freut sich Mag. Thomas Ziegler, Kaufmännischer Vorstandsdirektor der LIVA.

„Der Donauparkt wird zu einer der größten Kinderdiscos mutieren“, verrät Dipl. Päd. Manfred Forster, Leiter des Kinderkulturzentrums Kuddelmuddel, der gemeinsam mit Jörg-Dieter Hanzhanz, MAS, die Sparkasse OÖ Kinderklangwolke 2017 realisiert.

Jacky Hanzhanz erläutert die Ausrichtung der Veranstaltung: „Von der Musik her erwartet die BesucherInnen „Discomucke“ im besten Sinn und im Stil des modernen DJ-Soundcomposings. Allerdings wurde auf den Einsatz elektronisch produzierter Klänge weitgehend verzichtet. So wurden die Beats für die Kinderklangwolke 2017 von einem Menschen (Beatboxer Fii) erzeugt, die als Grundlage für alle Songs. dienen.
Die Musik selbst wurde im Studio mit „echten“ Instrumenten (Bläser, Streicher und Gitarren) aufgenommen, die für die Aufführung zum Teil als Playback eingespielt oder eben „live performt“ werden.“
Komponiert wurde die Musik vom Komponistenkollektiv "Kinders Soundkistn" unter der musikalischen Leitung von Florian Wöss.
Im weitesten Sinn ist die Besetzung an die des oberösterreichischen SuperDJs Parov Stelar angelehnt, der bei seinen Konzerten auch Live-Musiker einsetzt.

Genau um die „Echtheit“ geht es in dieser Story rund um das DJ-Mädchen, das denkt, alleine erfolgreicher zu sein, als mit ihrer bisherigen Band. Da wird der Posaunist zur Posaunenraupe, deren Körper sich im Laufe der Aufführung durch die Hilfe von 10 Kindern weiterentwickeln wird, der Schlagzeuger ist zum Schlagzeug mutiert und der Geiger zum Bienenkönig geworden.

Schon vor Beginn der Aufführung gibt es zu Discosounds und entsprechender Anleitung der Kinderklangwolke-Dancing Queens die Möglichkeit, sich zur Musik und zum Rhythmus beim "Warm Up" zu bewegen, das Publikum kann die Moves und Steps im Vorfeld üben und ausprobieren.
Außerdem wird der  international bekannte Beat-Boxer Fii mit seiner Loop-Station einen coolen Beatbox-Einsatz haben, bei dem das Publikum mit Geräuschen seinen Beitrag zum Lied leisten kann.
Noch mehr Anregung zum Mitmachen, Mittanzen und Mitsingen bringt die eigens für die Posaunenraupe entwickelte Choreografie und die Kinderklangwolke-Dancing Queens sind während der gesamten Aufführung im Zuschauerraum auf zwei Außenbühnen positioniert, um den Zuschauern die Bewegungen und Tanzschritte schmackhaft zu machen.

Bei der Kinderklangwolke 2017 erwarten die BesucherInnen spektakuläre Kostüme und eine gigantische Discokugel. Die Kostüme, Requisiten und das Bühnenbild sind Produktionen von SchülernInnen des BRG Solar City und ihren Lehrerinnen..
Außerdem ist es heuer zum ersten Mal möglich, eine LED Vidiwall einzusetzen, die einerseits vorproduzierte Videos abspielt und andererseits das Geschehen auf und vor der Bühne, sowie aus dem Zuschauerraum projiziert.
In Summe werden 3 Kameras (fix frontal, fix ins Publikum, mobil) zur Verfügung stehen, um dem Publikum neue Bilder von der Kinderklangwolke zeigen zu können.
Durch die mobile Kamera wird es auch möglich werden, beteiligte SchauspielerInnen und/oder MusikerInnen aus dem Donaupark "erscheinen" und auftreten zu lassen, weil sie dann auf der LED-Wall für die Zuschauer/Innen sichtbar werden, was für Kinderpublikum enorm wichtig ist.
Dementsprechend wird auch die Bühnenkonstruktion neu werden. Ein Mittelsteg geht richtig in das Publikum hinein und wird die DarstellerInnen näher zum Publikum bringen.

Kurzfassung Inhalt der Kinderklangwolke 2017

Ein klavierspielendes Mädchen setzt ihren Traum, in ihrer einer eigenen Band zu spielen, in die Tat um. Nach langer, schöner und erfolgreicher Zeit des Miteinanders entlässt sie ihre Musikerkollegen, um alleine als DJ-Jane Musik zu machen. Doch es läuft ganz anders, als sie sich erhofft und ihre Solo-Karriere droht im Sande zu verlaufen! Keiner will ihre Musik hören oder ihre Konzerte besuchen und niemand will ihre CD´s kaufen!
Eine Reporterin, die die Karriere des DJ-Mädchens mitverfolgt, steht ihr zur Seite und trommelt die Band wieder zusammen. Das Wiederveinigungskonzert der in alle Himmelsrichtungen verstreuten Musiker findet in der großen Kinderdisco im Donaupark statt und dieses "Zusammentreffen" wird spektakulär. Denn vieles hat sich in der Zwischenzeit verändert…

„Liebe BesucherInnen, ob klein oder groß, am Sonntag rein in die Discoklamotten und schon etwas früher kommen, denn wir haben die stylischen Sonnenbrillen für euch bereit, die auf die finale Endfertigung von euch warten“, schließt Manfred Forster ab.

Sparkasse OÖ Kinderklangwolke 2017

Sonntag, 17. September 2017, 16:00 Uhr, Warm-up ab 15:30 Uhr
Donaupark Linz, Open-Air, Eintritt frei!
Ein Kuddelmuddel-Projekt im Auftrag der LIVA


Jacky Hanzhanz Idee, Konzept, künstlerische Leitung
Komponistenkollektiv "Kinders SoundKistn" Komposition
Florian Wöss Musikalische Leitung
Heidelinde Leutgöb Inszenierung

Fotodownload