ZURÜCK

PK Sparkasse OÖ Klangwolke 2018

20
Jun

PAX tradition = revolution „…and if we were revolutionaries, if we were able to be that, it was because we had once loved and absorbed even those values against which we now reacted. We supported ourselves firmly on them in order to brace ourselves for the perilous leap forward to meet our destiny. Thus it should not surprise you that a poet who began as a surrealist today presents a defense of tradition. Tradition and revolution. Here are two words which are identical.“

„…und wären wir Revolutionäre, wären wir fähig, dies zu sein, dann nur weil wir einst selbst die Werte, gegen die wir nun aufbegehrten, geliebt und übernommen haben. Wir hielten uns fest an ihnen, um unsere Kräfte für den gefährlichen Sprung zu sammeln, um uns unserem Schicksal zu stellen. Es sollte also nicht überraschen, dass ein Dichter, der als Surrealist begann, heute ein Verteidiger von Tradition ist. Tradition und Revolution. Das sind zwei identische Worte.“

Vicente Aleixandre – Nobelpreis-Rede

 

PAX ist die Tradition des andauernden Suchens. Das Gegenteil von PAX ist Stagnation und das ist die Saat des Krieges.“

La Fura dels Baus präsentieren mit PAX eine multimediale und interaktive Show, in der die Geschichte der Menschheit als „traumähnliche“ Visualisierung inszeniert wird. Dabei steht vor allem der Begriff „revolution“ für das Aufbrechen zu neuen Ufern, die Entwicklung der Zivilisation und schließlich, Schritt für Schritt, das Erschaffen von künstlicher Intelligenz und die Erkundung des Weltalls als aktuelle, gegenwärtige „Expeditionen“ unserer Gesellschaft.

Sparkasse OÖ Klangwolke 2018 präsentiert von der LINZ AG

Mag. Dietmar Kerschbaum, künstlerischer Vorstandsdirektor der LIVA & Intendant des Brucknerhauses

„Zwischen Tradition und Innovation – diesen Brückenschlag vollbringt alljährlich die Linzer Klangwolke. Für die Tradition standen ursprünglich bedeutende Meisterwerke der Musik, wie die Sinfonien Bruckners oder Beethovens Neunte, die in visualisierter Form im Rahmen des Internationalen Brucknerfestes Linz dargeboten wurden. Es waren dies, in den Jahren zwischen 1979 und 1982, zugleich die Anfänge der Ars Electronica, die sich dadurch aus dem Brucknerhaus als eigenständige Institution entwickelt hat.  

39 Jahre später geht es zwar nicht mehr um die Visualisierung von Sinfonien, doch die Visualisierte Klangwolke des Jahres 2018 macht das Wechselspiel von Tradition und Innovation sogar zu ihrem Thema – und knüpft damit zugleich an das Motto des diesjährigen Brucknerfestes „Bruckner und die Tradition“ an. Ich freue mich, dass La Fura dels Baus bereit war, mit seinem Konzept an dieses Motto anzudocken und die Gestaltung der Visualisierten Klangwolke 2018 zu übernehmen.

Dieses Theaterkollektiv wurde übrigens im selben Jahr gegründet, in dem die erste Klangwolke stattfand, nämlich 1979. Und so wie diese steht auch La Fura dels Baus für die Verbindung von alt und neu, von Tradition und Innovation. In ihrem Bestreben, neue Formen des Theaters zu erproben, prägt La Fura dels Baus seit mehr als 40 Jahre die europäische Theaterlandschaft. Mit ihrem breiten Spektrum, das vom Straßentheater über die Oper bis zum spektakulären Event reicht, hat diese innovative Gruppe mittlerweile selbst Traditionen geschaffen, die ihrerseits aber den Keim der Innovation in sich tragen. La Fura dels Baus hat sich weiterentwickelt, ist niemals stehen geblieben, schon gar nicht, um sich auf ihren Erfolgen auszuruhen. Genau dadurch aber ist La Fura dels Baus sich selbst und seinem eigenen Anspruch stets treu geblieben. 

Um nichts weniger als um eine traumähnliche Darstellung der Menschheitsgeschichte geht es in ihrer visualisierten Klangwolke am 8. September 2018. Tradition soll als immer neue Form der Revolution sichtbar werden, als ständiges Suchen, das zugleich Voraussetzung für Frieden ist.“

 

Bürgermeister Klaus Luger

„Die Klangwolke in ihrer Bedeutung ist ein wichtiger Botschafter der Stadt Linz. Sie bringt den ZuhörerInnen Kunst und Musiker in einem spektakulären Ambiente näher. Jährlich begeistert die Klangwolke BesucherInnen aus Linz, Oberösterreich und der ganzen Welt. Die Linzer Klangwolke steht für Offenheit, Kreativität sowie Kunst im öffentlichen Raum für alle.  Ermöglicht wird dieser Event durch die Kooperation der Stadt Linz mit Linzer Unternehmen. Besonders bedanken möchte ich mich bei der SPARKASSE Oberösterreich als Hauptsponsor.“

 

Mag. Kurt Rammerstorfer, Landesdirektor des ORF Oberösterreich

„Vor fast 40 Jahren hat der ORF Oberösterreich ein Experiment gewagt – eine Sinfonie von Anton Bruckner wurde aus dem Brucknerhaus als Open-Air-Konzert ins Freie übertragen. Heute gelten die Linzer Klangwolken als Publikumsmagnet für internationales wie lokales Publikum und als Markenzeichen der Stadt und zählen damit zu den Erfolgsgeschichten des ORF Oberösterreich und seiner Partner. Als medialer Begleiter wird der ORF Oberösterreich die Klangwolken auch heuer wieder unterstützen. Zum einen wird die visualisierte Klangwolke am 8. September live in Radio Oberösterreich übertragen, zum anderen werden die einzigartigen Kulturabende auch ihren Niederschlag in den aktuellen Medien des ORF Oberösterreich – Fernsehen, Radio und Internet – finden. Die Klangwolken sind nicht nur für die Linzerinnen und Linzer ein liebgewordener Fixpunkt im Jahr, sondern auch für das Team des ORF Oberösterreich, das mit Freude und Stolz seine Aufgabe, das Großereignis medial zu verbreiten, wahrnimmt.“

 

DI Erich Haider MBA, Generaldirektor der LINZ AG

„Die Linzer Klangwolken zählen jährlich zu den besonderen kulturellen Highlights in unserer Landeshauptstadt. Auch heuer werden sich viele tausende Menschen, darunter zahlreiche Kundinnen und Kunden der LINZ AG, dieses Spektakel im Donaupark Linz nicht entgehen lassen.

Denn im Alltag sind Kunst und Kultur wichtige Bestandteile von Lebensqualität, wofür die LINZ AG als Nummer eins in der Daseinsvorsorge steht. Neben den Leitmotiven Versorgungssicherheit, Innovation und Nachhaltigkeit nimmt die Kulturförderung für uns als regional fest verankerter Energie- und Infrastrukturkonzern einen besonderen Stellenwert ein. Daher ist es uns eine Freude, gemeinsam mit anderen Partnern Ermöglicher dieses einzigartigen Kulturereignisses und zusätzlich Namenssponsor der LINZ AG NACHKLANGWOLKE zu sein. Wir wünschen gute Unterhaltung.“

 

Mag. Thomas Ziegler, kaufmännischer Vorstandsdirektor der LIVA

„Die Klangwolke, die 1979 erstmals stattfand, ist zu einem Markenzeichen der Stadt Linz geworden. Sie ist zwar Teil des Internationalen Brucknerfestes und daher eine Veranstaltung der LIVA, zugleich aber ein Beispiel dafür, wie in dieser Stadt verschiedene Institutionen zusammenarbeiten, um Synergien herzustellen. Ich stehe persönlich  für diese Synergien ein, da ich neben meiner Tätigkeit in der LIVA auch geschäftsführender Direktor des Design Center und Geschäftsführer der Kreativ, Kultur & Veranstaltungen der Stadt Linz  Holding bin. Ich bin kein Freund von Aktivitäten, die parallel nebeneinander her laufen und nicht miteinander abgestimmt sind. Ich bin aber sehr wohl ein Freund von Kooperationen, um Synergien zu nutzen. Wir können in der UGL, der Unternehmensgruppe Linz, nur synergetisch zu guten Ergebnissen kommen. Der Linz Marathon oder die Gala Nacht des Sports, sind dafür gute Beispiele. Im Falle der Klangwolke ist es das Design Center, das vorrangig Hilfestellungen leistet. Vor allem für die Nachklangwolke der Linz AG stellt es die komplette Bühne samt technischer Ausstattung, also samt Licht und Tonanlage, zur Verfügung.

Als kaufmännischer Vorstandsdirektor der LIVA danke ich den Sponsoren der Visualisierten Klangwolke, der Sparkasse OÖ, der Linz AG und der Wiener Städtischen Versicherung, ohne deren Engagement ein solches Projekt ebenfalls nicht möglich wäre.“

 

 

 

PAX tradition = revolution

Die SPARKASSE OÖ Visualisierte Klangwolke 2018 präsentiert von der LINZ AG findet am 8. September um 20:00 Uhr im Donaupark Linz statt. Ab ca. 21:00 Uhr lädt die LINZ AG zur Nachklangwolke zum gemeinsamen Feiern in die Sandburg. Diesjähriger Act ist das Musikerduo Leyya.

Bereits ab 19:00 Uhr gibt es ein Warm-Up im Donaupark.

Alle Infos zur Klangwolke finden Sie unter www.klangwolke.at

oder auf Facebook unter https://www.facebook.com/Klangwolke/

Die LINZ AG wünscht allen BesucherInnen der Klangwolke eine gute Unterhaltung!

 

> La Fura dels Baus Pressedownload

Fotodownload