ZURÜCK

Steinbacher Arabella

Violinistin

 Biografie

 

Der internationale Durchbruch gelang Arabella Steinbacher im März 2004 mit dem Orchestre Philharmonique de Radio France unter Sir Neville Marriner in Paris. Sie spielte unter Dirigenten wie Vladimir Fedoseyev, Valery Gergiev, Fabio Luisi, Neeme Järvi und Yuri Temirkanov. 2008 war sie Solistin des Eröffnungskonzertes des Schleswig-Holstein Musik Festivals, 2009 debütierte sie bei den Londoner "Proms" mit den Bamberger Symphonikern unter Jonathan Nott und unternahm mit dem Gewandhausorchester Leipzig unter Riccardo Chailly eine Asien-Tournee. 2011 trat Steinbacher mit dem Orchestra del Maggio Musicale Fiorentino unter Zubin Mehta auf. Sie spielt die Booth-Violine von Antonio Stradivari, Cremona 1716, eine Leihgabe der Nippon Music Foundation

Video