ZURÜCK

Seidl Christoph

Bass

Biografie

 

geboren in Zwettl, studierte an der Universität für Musik in Wien und besuchte zahlreiche Meisterkurse. Er widmet sich der Kirchenmusik als Solist in Messen von Mozart, Haydn, Beethoven und Schubert sowie in Oratorien wie Haydns Die Schöpfung oder in Schütz' Matthäus-Passion. Als Konzertsänger war er in Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz zu erleben. 2011 sang er den Antonio in Le nozze di Figaro im Schlosstheater Schönbrunn und wirkte als Masetto und Commendatore beim Sommertraumfestival am Semmering mit. 2013 debütierte Seidl in Schostakowitschs Lady Macbeth von Mzensk am Opernhaus Zürich, dessen Opernstudio er 2013/14 angehörte. Im selben Jahr gab er sein Debüt bei den Salzburger Festspielen und zählt seit 2014/15 zum Jungen Ensemble des Theaters an der Wien.

Video