ZURÜCK

ensemble xx. jahrhundert

Ensemble

Biografie

 

1971 von Peter Burwik gegründet, formiert sich das Ensemble aus ersten Mitgliedern der großen Wiener Orchester sowie freischaffenden MusikerInnen und steht für das hohe technische Niveau und jene Klangqualität, die mit der Wiener Musikkultur verbunden werden. Sein Ziel ist es, die Musik des 20. Jahrhunderts bekannt zu machen und das Gegenwartsschaffen zu fördern. Unter diesem Aspekt wurden und werden zahlreiche Kompositionsaufträge an inund ausländische KomponistInnen vergeben. Einen wesentlichen Schwerpunkt der Arbeit bildet die Auseinandersetzung mit dem Schaffen von Schönberg, Berg und Webern - und folglich reicht das Repertoire von der Wiener Schule und Vertretern der klassischen Moderne bis hin zu den führenden TonschöpferInnen unserer Jahre. Mittlerweile blickt der Klangkörper auf eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland zurück, darüber hinaus wurden auf zahlreichen Konzertreisen wichtige aktuelle Programme präsentiert. Nach der Uraufführung von Fritz Koglmanns Oper Fear Death by Water 2003 in Wien beschäftigte sich das Ensemble verstärkt mit der Präsentation grenz- und genreüberschreitender Kompositionen - wesentliche Resultate vom Projekt mit "Alter Wiener Musik", bei dem KomponistInnen unterschiedlichster stilistischer Positionen zur Auseinandersetzung mit originalem Volksliedgut animiert wurden, sind inzwischen auf CD veröffentlicht worden.

Video