ZURÜCK

Say Fazil

Pianist, Komponist

Biografie

 

Fazil Say, 1970 in der Türkei geboren, wird "zweifellos einer der großen Künstler des 21. Jahrhunderts sein", wie "Le Figaro" urteilte. Mit 16 Jahren komponierte Fazil Say sein erstes Stück, Black Hymns, und seit damals ist ein facettenreicher Werkkanon angewachsen. Den Anstoß dazu erhielt Say von David Levine und Aribert Reimann in Ankara, die ihm einen Aufenthalt an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf vermittelten. Mit vier Jahren begann Fazil Say Klavier zu spielen, mit elf Jahren ein Klavierstudium und bis 1995 setzte Say seine Studien am Berliner Konservatorium fort. Der Gewinn des ersten Preises bei den Young Concert Auditions in New York beflügelte seine Karriere weiter, seitdem gibt Fazil Say über 100 Konzerte im Jahr. Er war in Bremen und Dortmund Artist in Residence und erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Deutschen Schallplattenpreis.

 

 

Video