ZURÜCK

Beil Hermann

Theaterdramaturg, Theaterregisseur

Biografie

 

geboren 1941 in Wien, arbeitet seit 1965 am Theater: Frankfurt/ Main, Basel, Stuttgart, Bochum, Wien. Von 1992 bis 1997 war er dramaturgischer Mitarbeiter der Salzburger Festspiele, seit 1999 künstlerischer Mitarbeiter am Berliner Ensemble, gelegentlich auch Regisseur und Rezitator. 1995 erhielt er gemeinsam mit Claus Peymann den Theaterpreis Berlin und den Kritikerpreis vom Verband der deutschen Kritiker. In Zusammenarbeit mit Jutta Ferbers, Claus Peymann und Rita Thiele erschien 1999 das Buch Weltkomödie Österreich. 13 Jahre Burgtheater, ein Jahr später das Buch Theaternarren leben länger. Thomas Bernhard widmete 1987 Beil das Dramolett Claus Peymann und Hermann Beil auf der Sulzwiese, Péter Esterházy schrieb für ihn das Dramolett Affolter, Meyer, Beil (Don Juan oder Die glückliche Familie), uraufgeführt im Großen Saal des Mozarteums, Salzburg 2006. Zusammen mit Claus Peymann spielte er im selben Jahr bei den Wiener Festwochen die drei Dramolette Claus Peymann kauft sich eine Hose und geht mit mir essen.

Video