ZURÜCK

Rachlin Julian

Geiger

Biografie

 

ist einer der renommiertesten Geiger der Gegenwart. Im vergangenen Vierteljahrhundert hat er enge Beziehungen zu den berühmtesten Dirigenten und Orchestern aufgebaut. Rachlin ist auch ein geschätzter Bratscher und feiert als Dirigent Erfolge. Sein Festival „Julian Rachlin & Friends" im kroatischen Dubrovnik geht heuer in die 15. Saison. Der Künstler wurde zum UNICEF-Botschafter ernannt und engagiert sich außerordentlich für die Nachwuchsförderung. Seine imposante Diskografie liegt bei Sony und DGG auf. 1974 in Litauen geboren, emigrierte der Vierjährige nach Wien. Rachlin studierte am Wiener Konservatorium, wo er seit 1999 selbst Professor ist. 1988 wurde er mit dem Titel „Young Musician of the Year" beim Eurovisions-Wettbewerb geehrt und er ist bis heute der jüngste Solist, der je mit den Wiener Philharmonikern gespielt hat. Etliche Komponisten widmeten dem Ausnahmegeiger ihre Werke. Julian Rachlin spielt die Stradivari-Violine „Ex-Liebig" (1704).

 

 

Video