ZURÜCK

Cargill Karen

Mezzosopranistin

Biografie

 

Die schottische Mezzosopranistin Karen Cargill begeistert mit ihrer großen und ausdrucksstarken Stimme. Sie studierte am Royal Conservatoire of Scotland, an der Universität Toronto und am National Opera Studio in London und gewann 2002 den Kathleen Ferrier Award. Sie begeistert bei Liedgesang ebenso wie in der Oper, eine aufsehenerregende Einspielung widmete sie gemeinsam mit dem Pianisten Simon Lepper den Liedern von Gustav und Alma Mahler. Mit Recitals gastiert sie weltweit in den großen Konzertsalen und singt auch in großen Orchesterwerken wie Mahlers Symphonien, Schonbergs Gurreliedern, Wagners Wesendonck-Liedern, dem Verdi-Requiem oder Dvo?aks Stabat Mater. In der Oper feierte sie gerade einen großen Erfolg als Magdalene in Wagners Meistersingern an der New Yorker Met, wo sie auch als Waltraute in der Götterdämmerung zu hören ist - eine Rolle, die sie auch der Deutschen Oper Berlin interpretierte.

Video