ZURÜCK

Konzertvereinigung Linzer Theaterchor

Chor

Biografie

Die Chöre des Landestheaters Linz bestehen aus dem professionellen Hauschor mit 42 SängerInnen und dem semiprofessionenen Extrachor mit 30 SängerInnen. In den letzten 15 Jahren haben die Chöre ein Repertoire von rund 100 Opern, Operetten und Musicals gesungen. Letzte große Beispiele waren in der Saison 2013/14 Carmen und Carmina Burana im Neuen Musiktheater. Eine Herausforderung der besonderen Art war die abendfüllende Show Swinging Chorus im Landestheater der Saison 2011/12, ein dreifaches Ereignis mit großen medialen Echo waren im Dezember 2015 die weihnachtlichen Chorkonzerter unter dem Titel Die Stille der Nacht auf der Bühne des Musiktheaters, in dem die spontanen Waffenniederlegungen an den Fronten des Ersten Weltkrieges musikalisch nachgestellt wurden. Die erste eigenständige Produktion des Extrachores fand 2016 mit Glucks Orfeo statt. Daneben gibt es auch eine Konzertsparte, die sich anfangs ausschließlich der Chormusik mit Orchester widmete, ab 2007 aber auch Kammermusik und a capella-Literatur zur Aufführung brachte. Am 1. Jänner des Jahres steht Beethovens 9. Sinfonie auf dem Programm. Bis zum Sommer 2017 war Georg Leopold als Chordirektor des Landestheaters Linz auch musikalischer Leiter der Konzertvereinigung Linzer Theaterchor. Mit der Saison 2017/18 übernimmt der bisherige musikalische Assistent Martin Zeller interimistisch die Leitung der Chordirektion und der Konzertvereinigung.

Veranstaltungen

Adrian Eröd ©Nikolaus Karlinsky
26
Okt
Der Teufel ist los

Das besondere Konzert - 18:00, Großer Saal

Details Jetzt Tickets kaufen