ZURÜCK

Walch Martin

Violine

Biografie

 

geboren in Innsbruck, studierte bei Sándor Végh und Michael Schnitzler Violine und besuchte Meisterkurse bei Yehudi Menuhin und Nathan Milstein. Er ist Leiter des Merlin Ensembles Wien und Mitglied des Chamber Orchestra of Europe. Kammermusikpartner von N. Gutmann, A. Rabinowich und J. Rachlin. Recitals mit dem Pianisten Till A. Körber, musikdramatische Projekte mit Hermann Beil. Solo- und Kammermusikkonzerte in allen großen europäischen Konzertsälen und Festivals: Luzern Festival, SalzburgerFestspiele, Beethovenfest Bonn, Klangbogen Wien, Brucknerhaus Linz, Burgtheater Wien, Osterfestspiele Innsbruck, Tonhalle Düsseldorf, Berliner Philharmonie, Schubertiade Feldkirch, Lockenhaus Festival, Ferrara Musica, Teatro Fenice Venedig, Teatro Comunale Bologna, St. Moritz Festival, Thessaloniki Festival, Carinthischer Sommer, Schauspielhaus Bochum, Ludwigsburger Schlossfestspiele, Musikfest Bremen, Musikverein Wien. Konzerte im Rahmen der COE Kammermusikkonzerte in Berlin und Ferrara . Solist mit dem Sofia Philharmonic Orchestra, Chamber Orchestra of Europe, Uraufführung des Violinkonzertes von Till A. Körber,Beethovens Tripelkonzert unter Sir Neville Marriner. Meisterkurse u.a. an der Anton Bruckner Privatuniversitaet Linz und Musikakademie Sofia. Martin Walch spielt auf einer Violine von M. Goffriller aus dem Jahre 1700 - Venedig.

Video

Veranstaltungen

05
Mai
Till's Nightmare

educational.series - 11:00, Mittlerer Saal

Details Karten
05
Mai
Eulenspiegeleien

Frühlingsfestival - 19:30, Mittlerer Saal

Details Karten