ZURÜCK

Kertsman Miguel

Komponist, Pianist

Biografie

 

1966 in Brasilien geboren, lebt heute als Komponist, Aufnahmeleiter, Tonmeister, Pianist und Produzent in New York und Wien. Es gehört zu seiner persönlichen künstlerischen Philosophie, die Musik als universale Sprache zu betrachten, deren Grenzen, unterschiedliche Genres und Stile nur geringe Bedeutung besitzen. So erstreckt sich sein kompositorisches Œuvre über Werke traditionell klassischer Symphonik, Kammer- und Vokalmusik bis hin zu Pop, Elektronik und Jazz. Neben dem traditionellen Erbe der europäischen Musik des späten 19. Jahrhunderts sind hierbei auch immer wieder musikalische Einflüsse der ganzen Welt wie die seines Heimatlandes kennzeichnend. Zu den namhaften Künstlern, mit denen Miguel Kertsman seine Kompositionen aufgeführt oder für CD produziert hat zählen die Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager, der Gitarrist John Williams, das Opera Viva Ensemble (Karajan Zentrum Wien, Opernhaus Zürich, Philharmonie Luxembourg, Beethovenfest Bonn, Münchner Oper), der Soloflötist der Wiener Philharmoniker Wolfgang Schulz, The Whitman Quartett sowie viele andere projektbezogene Musiker und Orchester. Eine besondere Beziehung verbindet Miguel Kertsman mit dem Bruckner Orchester Linz und Dennis Russell Davies. Zusammen produzierten sie seit 1996 über zehn Aufnahmen mit Musik von Korngold, Matthus, Holst, Strauss, Bruckner, Wagner, Verdi und mit einigen seiner eigenen Kompositionen für verschiedene Plattenlabels. Demnächst wird auch eine CD („Brasil! Three Orchestral Works“) mit der Kammersymphonie Nr.1, der Sinfonia Concertante und „Amazon“ erscheinen. Für Aufführungen authentisch brasilianischer Jazzmusik gründete Miguel Kertsman 1988 in New York sein eigenes Jazzensemble, das Amazonica Universal Orchestra. Seit 1990 erscheinen seine Werke im Eigenverlag Amazonica Music.

Video