ZURÜCK

Orchestre de la Suisse Romande

Orchester

Biografie

 

Das Orchestre de la Suisse Romande gilt als das renommierteste Orchester der französischsprachigen Schweiz, mehr als 100 CD-Einspielungen machen das Orchester zu einem der am häufigsten gehörten weltweit. Gegründet wurde es 1918 von Ernest Ansermet, der es fast fünf Jahrzehnte lang leitete. Von Anfang an spielte die Moderne eine zentrale Rolle im Repertoire des Orchesters, das Konzertzyklen in der Genfer Victoria Hall und dem Palais de Beaulieu in Lausanne ebenso gestaltet wie Musiktheateraufführungen am Grand Théâtre de Genève sowie die Jahreskonzerte der UNO. Tourneen führten das Orchester in die wichtigsten Konzerthäuser Europas, Amerikas und Asiens.

Video