ZURÜCK

Montgomery Roger


Roger Montgomery studierte an der University of York und bei Anthony Halstead an der Guildhall School of Music and Drama. Aufgrund seines Interesses an zeitgenössischer Musik wie auch der historischen Aufführungspraxis spielt er bei vielen führenden Ensembles beider Richtungen Horn und ist Mitglied des Orchestra of the Royal Opera House. Als Solist tritt er in Europa und Australien auf.

Er gab Webers Concertino für Horn und Orchester live im finnischen Rundfunk und Schumanns Konzertstück für vier Hörner im Barbican, in Paris und im Lincoln Center und spielte es für die Deutsche Grammophon ein. Außerdem gab er beide Werke mit dem OAE in Großbritannien und auf Tournee und ist mehrfach als Solist beim English Haydn Festival aufgetreten. Seine Einspielung sämtlicher Hornkonzerte von Mozart mit dem OAE, die bei Signum Classics erschien, wurde weithin gelobt und als bevorzugtes Beispiel für historische Aufführungspraxis bei „Building a Library“ auf BBC 3 empfohlen.

Roger Montgomery unterrichtet am Trinity Laban, an der Royal Academy of Music, am Royal College of Music und an der Guildhall School of Music and Drama. Von 2009 bis 2012 war er Vorsitzender der British Horn Society.