ZURÜCK

Roldugin Sergej

Biografie

 

Sergej Roldugin, geboren 1951 auf der Insel Sachalin, erhielt bereits mit fünf Jahren Klavier- und mit acht Jahren Cello-Unterricht. Seine Studien beendete er am St. Petersburger (damals Leningrader) Konservatorium. Von 1984 bis 2003 war er erster Cellist am Mariinsky-Theater und trat auch als Solist mit renommierten Orchestern auf. Seit 2004 ist er Gastdirigent des Mariinsky-Theaters. Roldugin spielt mit führenden Orchestern in Russland, Europa und Japan. Ihn verbindet eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Valery Gergiev, Yury Temirkanov, Arvids Jansons und vielen anderen. Seit 2006 leitet Roldugin das Haus der Musik in St. Petersburg, das klassische Musik promotet und gleichzeitig jungen russischen Musikern ein Forum bietet, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Video