ZURÜCK

Lehtipuu Topi

Tenor

Biografie

Der finnische Tenor und Violinist Topi Lehtipuu, geboren am 24. März 1971 im australischen Brisbane, besuchte Finnlands große Musikhochschule in Helsinki, die Sibelius Academy. Dort gehörte er der progressiven Rockband Höyry-Kone an. Ihrem Namen gerecht, der im Finnischen Dampfmaschine bedeutet, walzte sie durch die musikalischen Genres - vom Classic Prog über Jazz, Techno, Heavy Metal bis hin zu gregorianischen Chorälen - und befeuerte so die Kritiken mit positiver Stimmung. Darüber hinaus wirkte Lehtipuu an der Synchronisation amerikanischer Animationsfilme ins Finnische mit und gehörte einer House Band in einer TV-Talkshow an. Sein Bühnendebüt gab er in der Vantaa Opera, weitere Auftritte führten ihn rund um die Welt. Heute hat er seinen Wohnsitz in Paris. Seit 2010 arbeitet er als Intendant des Turku Music Festival in Finnland und wurde im Oktober 2015 zum Leiter des Helsinki Festivals berufen.

 

 

Video