ZURÜCK

Gavrushov Vladimir

Geiger

Biografie

 

wurde 1981 in St. Petersburg (damals Leningrad) geboren. Seine erste musikalische Ausbildung erhielt er an der G. Swidirow Musikschule. Im Jahr 1996 wurde er am staatlichen Konservatorium Rimski-Korsakow in St. Petersburg in die Rudneva-Violoncello-Klasse aufgenommen und schloss sein Studium 2005 mit Auszeichnung ab. Er nahm teil an internationalen Festivals wie dem Mai-Festival in Moskau (1999), dem III. Internationalen Festival für historische Musik in St. Petersburg (2000), dem All-Russia Youth Bard Music Festival in Moskau (2001) sowie an Meisterkursen führender europäischer Traditionalisten wie Maria Leonhard und Rainer Zipperling. Von 2003 bis 2008 arbeitete Vladimir Gavrushov beim St. Petersburg State Academic Orchestra und ab 2008 für das Divertisement Chamber Orchestra unter der Leitung des verdienten russischen Künstlers I. V. Ioff. Seit 2004 widmet er sich auch der Viola da Gamba und spielt seitdem regelmäßig für das Pocket Symphony Ensemble (Moskau, künstlerischer Leiter: N. Kozuchar), die New Holland Gesellschaft (St. Petersburg) und das Ave Rosa Ensemble (St. Petersburg). Vladimir Gavrushov nahm am Kammermusikmeisterkurs in Weikersheim, Deutschland, unter der Führung des Artemis Quartett teil wie auch an Meisterkursen des Fitzwilliam Quartet.