ZURÜCK

Son Yeol Eum

Klavier

Biografie

Die südkoreanische Pianistin Yeol Eum Son wurde 2. Preisträgerin beim Internationalen Tschaikowsky-Klavierwettbewerb 2011 und beim 13. „Van Cliburn International Piano Competition“. Als Initialkonzert für ihre Weltkarriere kann der Auftritt mit Lorin Maazel und dem New York Philharmonic Orchestra auf der Asientournee 2004 gelten. Yeol Eum Son genießt eine enge Zusammenarbeit mit Valery Gergiev. Als Solistin spielt Son u. a. mit dem Israel Philharmonic, Academy of St. Martin in the Fields und dem NDR Sinfonieorchester (ab 2016 NDR Elbphilharmonie Orchester). Auch als Kammermusikerin wird sie auf internationalen Festivals gefeiert. Ihr neuestes Album heißt Universal Music Korea Modern Times. Yeol Eum Son studiert an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Zuvor studierte sie bei Cheng-Zong Yin, einem der bekanntesten chinesischen Pianisten. Yeol Eum Son ist Ehrenbotschafterin des Seoul Arts  enter und ihrer Heimatstadt Wonju.

Video