Mittlerer Saal | Stiftersaal

Ein vielseitiger Raum: Wirtschaftsakademie, Violinrecital oder Künstlergeburtstage im kleinen Rahmen - der Mittlere Saal ist individuell bespielbar, ohne jemals an akustischer Qualität einzubüßen. Mit einem eigenen Foyer mit voll ausgestatteter Bar sind hier auch Veranstaltungen im exklusiven Rahmen möglich.

Stifters Geniestreich

Mittlerer Saal (c) Reinhard Winkler

Mittlerer Saal (c) Reinhard Winkler

Ein musikalisches Genie ist Namenspatron für den Mittleren Saal: Albert Stifter. Und der Raum darf als Geniestreich gelten. Er bietet Platz für 392 Personen, mit 352 Sitzplätzen und 40 Stehplätzen, die sich auf 15 Sesselreihen verteilen. Die Bühne kann je nach Anforderung individuell angepasst werden, genauso wie die Bestuhlungsform - in Kinoform, mit Konferenztischen oder als Tanzfläche. Die Funktionalität des Raumes ist vielfältig. 

Ein besonderer Eye-Catcher des Mittleren Saals ist der handgewebte Teppich der koreanischen Künstlerin Anne Tredjan. Dieses besondere Kunstwerk an der Bühnenrückwand des Saales, misst 42m2 und ein staatliches Gewicht von 350kg. Bei der Herstellung dieses handwerklichen Meisterwerks wurde Sisal mit Seide verwebt. 

Bildergalerie