Serenaden

Die Abendmusik „al sereno“, also unter freiem, (hoffentlich) heiterem Himmel, ist seit 1954 ein fester Bestandteil des Kultursommers in Linz. Die Serenaden finden im Juli und August immer dienstags ab 20:00 Uhr im Arkadenhof des Linzer Landhauses statt, einem wahren Juwel der Renaissancearchitektur. Für den Fall, dass der Himmel doch einmal weniger klar und heiter ist, dient der Steinerne Saal des Landhauses als regensicheres Ausweichquartier.

Erleben Sie den Sommer von seiner schönsten Seite, mit unseren Serenaden!

Einheitspreis
€ 22,-
Jugendkarte
€ 10,-

KONTAKT

Brucknerhaus Service-Center
Untere Donaulände 7
4010 Linz

Telefon: +43 732 77 52 30
E-Mail: kassa@liva.linz.at

ÖFFNUNGSZEITEN

September bis Juni 
Montag bis Freitag, 12:00–18:30 Uhr (telefonisch ab 10:00 Uhr)
Samstag, 10:00–13:00 Uhr

Juli & August
Montag bis Samstag, 10:00–13:00 Uhr


Sowie eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn am jeweiligen Veranstaltungsort!

Di 2 Juli 20:00
Arkadenhof Landhaus Linz
4x HOLZ
1x BLECH

Ketos Quintett

J. Kvandal, C. Gounod, u. a.

Di 9 Juli 20:00
Arkadenhof Landhaus Linz
SÜNDE!
SÜNDE?

Martin Achrainer, Daniel Linton-France, u. a.

A. Schönberg, A. Vivaldi, u. a.
Di 16 Juli 20:00
Arkadenhof Landhaus Linz
KLERIKALE
KAMMERMUSIK

Atalante Quartett, Angelika Gruber, u. a.

L. Gatti, G. J. Vogler

Di 23 Juli 20:00
Arkadenhof Landhaus Linz
SERENADE
À LA
FRANÇAISE

Wiener Instrumentalsolisten

C. Franck, J. Langlais, u. a.

Di 30 Juli 20:00
Arkadenhof Landhaus Linz
JESSAS NA

CrossNova Ensemble

Wienerlieder

Di 6 Aug 20:00
Arkadenhof Landhaus Linz
FOLKLORE
AUS
KASTILIEN

Diego Galaz, Jorge Arribas

Traditionelle Musik Kastiliens 

Di 13 Aug 20:00
Arkadenhof Landhaus Linz
FÜR KIRCHE
UND KAMMER

Lavinia Dames, Concilium musicum Wien

W. A. Mozart, J. J. Fux, J. A. Hasse u. a.

Di 20 Aug 20:00
Arkadenhof Landhaus Linz
ERHÖRET UNS!
ERHÖRE TUNES!

4saxess – Saxophonquartett

Gospels und Werke von A. Corelli, u. a.

Di 27 Aug 20:00
Arkadenhof Landhaus Linz
SOIRÉE
ALLA
ITALIANA

Ensemble Castor, Dorothee Oberlinger

G. Mainerio, G. Torelli, A. Vivaldi u. a.