Denis Colin © Paul Evrard
Do 16 Mai 19:30
Mittlerer Saal Brucknerhaus Linz
DENIS COLIN &
JAZZODROM
vergangene Veranstaltung
vergangene Veranstaltung

Sein ganzes Leben lang schon konzentriert sich der französische Musiker Denis Colin auf ein einziges Instrument: die Bassklarinette. Ihr verleiht er seine unverwechselbare Stimme, um sie herum gruppiert er seine Ensembles, mal als Trio, mal als zehnköpfige Band mit dem Namen La Société des Arpenteurs (Die Gesellschaft der Landvermesser). Im Brucknerhaus ist es diesmal ein Quartett, mit dem Denis Colins musikalische Landschaften vermisst, die ihn zu pulsierenden Rhythmen und zu subtilen instrumentalen Geflechten inspirieren.

Nach der Pause betritt das Jazzodrom das Podium. Die Musik des äußerst erfolgreichen österreichischen Quintetts speist sich aus verschiedenen Wurzeln: Zum einen aus der Tradition des Soul, zum anderen aus dem speziellen Background, den die fünf Musiker jeweils mitbringen. Spielerisch werden Grenzen überschritten und tradierte Hörgewohnheiten hinweggefegt.

Besetzung

Denis Colin Quartet 

Denis Colin | Bassklarinette

Simon Drappier | Arpeggione

Julien Omé | Gitarre

Pablo Cueco | Zarb


Jazzodrom – Austrian Jazz Quintet 

Andreas See | Saxophon

Gerd Rahstorfer | Trompete & Flügelhorn

Martin Wöss | Klavier

Christian Wendt | Bass

Alex Pohn | Schlagzeug

MediaSlider - Denis Colin Quartet
MediaSlider - Jazzadrom