16.03.2022

BENEFIZKONZERTE: UKRAINISCHE DIENSTAGE

Wie muss es sich wohl anfühlen, wenn von einem auf den anderen Tag buchstäblich die eigene Heimat zerbricht? Wenn Familien unaussprechliches Leid erfahren, vielleicht für immer getrennt werden, Abschied genommen werden muss vom eigenen Zuhause und vom Heimatland? Wenn Tod, Angst und Schrecken tägliche Begleiter sind? Das Brucknerhaus Linz und die Mitarbeiter*innen der LIVA sind entsetzt und schockiert über die jüngsten Ereignisse in Osteuropa, und mit jedem weiteren Tag des Krieges steigt die Sorge um die Ukraine und vor allem ihre Einwohner*innen, die als Flüchtlinge heimatlos vor dem Nichts stehen. Unsere Gedanken sind in diesen schrecklichen Tagen bei den Menschen in der Ukraine, die Opfer eines völkerrechtswidrigen Angriffskrieges werden, wie ihn Europa seit mehr als 75 Jahren nicht erlebt hat. Ihnen gelten unsere Sorge und unsere Solidarität!

Das Brucknerhaus Linz unter der Intendanz von Mag. Dietmar Kerschbaum will helfen, und tut dies auch: Nicht nur hier in Linz mit Musik, die die Seele trösten und trotz aller Umstände für Frieden im Herzen sorgen soll, sondern auch mit den Benefizkonzerten ab 22. März 22 in der Reihe Ukrainische Dienstage zugunsten der Linzer Partnerstadt in der Ukraine Saporischschja. 

Der Reinerlös der Konzerteinnahmen der Reihe Ukrainische Dienstage geht im Rahmen der Brucknerhaus-Linz-Spendenaktion direkt an die Linzer Partnerstadt Saporischschja. Die Spenden werden für dringend benötigte medizinische Hilfsgüter und die notwendige Versorgung der Bevölkerung genutzt. Die Künstler*innen Olga Zado, Iurii Samoilov & Mariusz Kłubczuk, Dana Zemtsov & Anna Fedorova und Dmytro Choni, die im Brucknerhaus Linz im Rahmen der Benefizkonzerte auftreten, verzichten auf ihre Gagen. Jede*r Konzertbesucher*in leistet daher mit dem Besuch im Brucknerhaus Linz und dem Kauf einer Konzertkarte der Reihe Ukrainische Dienstage einen wichtigen Beitrag, um jenen Menschen, die vom Krieg betroffen sind, zu helfen.

Saporischschja ist seit 1983 Partnerstadt von Linz, hat 780.000 Einwohner*innen und liegt am Dnjepr, 650 km südlich von Kiew. Die ukrainische Stadt ist massiv von den Auswirkungen des Krieges betroffen.

 

TERMINE

Olga Zado
DI, 22. März 2022, 19:30 Uhr, Mittlerer Saal

Iurii Samoilov & Mariusz Kłubczuk
DI, 26. April 2022, 19:30 Uhr, Mittlerer Saal

Dana Zemtsov & Anna Federova
DI, 24. Mai 2022, 19:30 Uhr, Mittlerer Saal

Dymtro Choni
DI, 21. Juni 2022, 19:30 Uhr, Mittlerer Saal

 

Zurück zur Übersicht