ZURÜCK

Bruckner 7

26
Apr
Bruckner Orchester Linz & Markus Poschner
Donnerstag, 19:30, Großer Saal

Das Konzert am 26. April stellt zwei siebte Sinfonien in den Mittelpunkt, die von Jean Sibelius und von Anton Bruckner. Beide Werke haben sich in ihrer Meisterhaftigkeit auch auf die Künstler ausgewirkt. So blieb das Werk bei Sibelius die letzte vollendete und erhaltene Sinfonie und eines der letzten Orchesterwerke, und Anton Bruckner verhalf die Uraufführung der Sinfonie im Leipziger Stadttheater vom Gewandhausorchester Leipzig zu internationalem Ruhm. Der Komponist Bruckner musste 60 Jahre alt werden, um einen ersten durchschlagenden Erfolg zu erzielen. Neben Aufführungen in anderen musikalischen Zentren Europas fand das Werk auch seinen Weg nach Übersee. Große Teile dieser sehr beliebten Sinfonie wurden in St. Florian komponiert, dort, wo Bruckner auch begraben ist. 

Markus Poschner Dirigent
Bruckner Orchester Linz

JEAN SIBELIUS Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 105
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 7 E-Dur WAB 107

Karten

In meinen Kalender eintragen

Preis: Euro € 46,- / 40,- / 36,- / 30,- // Jugendkarte: 10,- (limitiertes Kontingent)

KuenstlerInnen

Markus Poschner (c) Bremer Philharmoniker

Poschner Markus

Der Münchner Dirigent Markus Poschner,...
weiterlesen

Bruckner Orchester Linz

Das Bruckner Orchester Linz als...
weiterlesen

Bruckner Anton

Biographie Anton Bruckner gehört zu den bedeutendsten...
weiterlesen