ZURÜCK

Breath of Zephyr

29
Apr
Konzerte - Stars von Morgen
Montag, 19:30, Mittlerer Saal

Primavera a Catalunya

Ein abwechslungsreiches Porträt des spanischen Komponisten Antonio Soler zeichnet das Ensemble Breath of Zephyr in seinem Brucknerhaus-Konzert. Solers Werke, darunter der berühmte Fandango, zeichnen sich durch eine originelle Tonsprache aus, die den eleganten Stil des Spätbarock mit Elementen der spanischen Volksmusik und der Frühklassik verbinden. Sein Ruhm gründet vor allem auf seinen Sonaten für Tasteninstrumente, doch hat Soler, der 1752 dem Hieronymiten-Orden beitrat, auch hochwertige Kammermusik geschaffen.


PROGRAMM


ANTONIO SOLER
(1729-1783)
Quintett Nr. 1 C-Dur, R. 225.1, aus: Seis Quintetos para dos Violinos, Viola, Violoncelo y Órgano ó Clave obligado, op. 1 (1776)
Cembalosonate Nr. 65 a-moll, R. 65 (1777)
Quintett Nr. 4 a-moll, R. 225.4, aus: Seis Quintetos para dos Violinos, Viola, Violoncelo y Órgano ó Clave obligado, op. 1 (1776)

- Pause -

ANTONIO SOLER
Quintett Nr. 3 G-Dur, R. 225.3, aus: Seis Quintetos para dos Violinos, Viola, Violoncelo y Órgano ó Clave obligado, op. 1 (1776)
Fandango für Cembalo d-moll, R. 146 (um 1770)
Quintett Nr. 5 D-Dur, R. 225.5, aus: Seis Quintetos para dos Violinos, Viola, Violoncelo y Órgano ó Clave obligado, op. 1 (1776)


MITWIRKENDE


Breath of Zephyr
Thomas Reif
Violine
Chiara Turini
Violine
Mathis Rochat
Viola
Julia Hagen
Violoncello
Alexander Gergelyfi
Cembalo



Jetzt Tickets kaufen

In meinen Kalender eintragen

Preis: Euro 25,- Einheitspreis // 7,- Jugendkarte