ZURÜCK

J. S. Bach: Das Wohltemperierte Klavier, Teil II - Evgeni Koroliov

16
Sep
Internationales Brucknerfest Linz 2018
Sonntag, 18:00, Brucknerhaus, Mittlerer Saal

Der Jurist Franz Scharschmid (1800–1887) schrieb am 20. September 1853 an Bruckner: „Sie irren, wenn Sie sich einseitig nach Mendelssohn bilden. Sie müssen […] auch selbst aus der Quelle schöpfen, aus welcher dieser schöpfte, aus Sebastian Bach, den Sie gründlich studiren [sic!] müssen. Sie werden […] leicht vermeiden, sich von Bach das nicht mehr Zeitgemäße anzueignen; aber tief und gründlich können Sie ohne ihn nicht werden.“

Einer gründlichen Ausbildung des musikalischen Nachwuchses diente auch Das Wohltemperierte Klavier, das, wie der Originaltitel verrät, als systematisches pädagogisches Lehrwerk „zum Nutzen und Gebrauch der Lehrbegierigen Musicalischen Jugend, als auch derer in diesem studio schon habil seyenden be- sonderem Zeit Vertreib“ gedacht war. Zugleich demonstrierte Bach, dass die damals noch neue (wohl)temperierte Stimmung von Tasteninstrumenten es erstmals erlaubte, in jeder Tonart zu komponieren und zu spielen; die beiden Teile des Werkes enthalten daher je 24 Präludien und Fugen in allen Dur- und Moll-Tonarten.

Der seit 1978 in Hamburg lebende Evgeni Koroliov ist Bachs Werken besonders verbunden und spielte in seiner Heimatstadt Moskau bereits als 17-Jähriger das gesamte Wohltemperierte Klavier, das nun endlich auch im Brucknerhaus Linz zu hören sein wird.

 

Programm


JOHANN SEBASTIAN BACH (1685-1750)
Das Wohltemperierte Klavier, Teil II, BWV 870-893 (um 1739-42)

 

Mitwirkende


Evgeni Koroliov Klavier

-------------------------------------------------------------
Im Kombiticket erhältlich:
Das Wohltemperierte Klavier, Teil I & II
am 12.9. und 16.9.
Preise: € 77,- / 66,- / 54,- / 43,-
--------------------------------------------------------------
 

Jetzt Tickets kaufen

In meinen Kalender eintragen

Preis: Euro 48,- / 41,- / 34,- / 27,- // Ermäßigt: 7,-