ZURÜCK

Mahan Esfahani & Peter Matic

24
Jan
Konzerte - WortKlang
Donnerstag, 19:30, Mittlerer Saal

Johann Kuhnau (1660-1722), Bachs Vorgänger als Thomaskantor in Leipzig, war ein vielseitig gebildeter und mehrfach begabter Mann. Neben seiner Tätigkeit als Komponist trat er regelmäßig auch als Schriftsteller hervor. Sechs biblische Geschichten, die er in eigenen Worten frei nacherzählte, hat er zur Grundlage von sechs Cembalo-Sonaten gemacht, die – als ein frühes Beispiel von Programmmusik – den Inhalt dieser Geschichten musikalisch wiederspiegeln.

Den Cembalo-Part übernimmt Mahan Esfahani, ein schillernder, mitunter auch polarisierender Musiker, der dem Cembalo ein Publikum weit über die Alte Musik-Szene hinaus erschließen konnte. Kuhnaus Text wird von Burgschauspieler Peter Matic gelesen, dessen sonore, ausdrucksstarke und unverwechselbare Stimme eine einzigartige Aura besitzt. Die Liebe zur Sprache hat dazu geführt, dass Peter Matic neben seiner Bühnentätigkeit immer schon auch mit Lesungen aufgetreten ist, fürs Radio gearbeitet und Hörbücher eingespielt hat, darunter Marcel Prousts monumentalen Roman Auf der Suche nach der verlorenen Zeit.

PROGRAMM

JOHANN KUHNAU (1660–1722)
Musicalische Vorstellung einiger biblischer Historien (1700)
mit den Programmtexten des Komponisten  

 

MITWIRKENDE

Peter Matić Sprecher
Mahan Esfahani Cembalo
 

Jetzt Tickets kaufen

In meinen Kalender eintragen

Preis: Euro 35,- / 25,- / 15,- // Jugendkarte: 7,-