ZURÜCK

Ouvertüre: Festakt zur feierlichen Eröffnung des Internationalen Brucknerfestes Linz 2018

09
Sep
Konzerte - Kooperationen mit dem Oö. Landesmusikschulwerk
Sonntag, 10:30, Brucknerhaus, Großer Saal

Bruckner gilt gemeinhin nicht gerade als belesen, sogar literarisches Interesse wird ihm meist rundweg abgesprochen. Goethes Faust jedoch kannte und bewunderte er. Mit Vertonungen des Stoffes hat er sich wiederholt befasst, so auch mit Schumanns Faust-Szenen, deren Partitur er sich zu Studienzwecken vom Wiener Hofkapellmeister Johann Herbeck (1831–1877) auslieh.

Don Juan, der zweite zentrale europäische Mythos der Neuzeit, beschäftigte Bruckner ebenfalls. Mozarts Don Giovanni ist die einzige Oper, von der sich die Noten in seinem Nachlass fanden. Die Ouvertüre des Werkes dirigierte Bruckner am 12. September 1868, vor fast genau 150 Jahren, beim letzten Auftritt als Orchesterleiter in seiner Linzer Zeit. Webers Freischütz-Ouvertüre hörte Bruckner schon als Jugendlicher im Konzert. Am 4. August 1871 improvisierte er auf der Orgel der Londoner Royal Albert Hall über Themen daraus. Seine eigene frühe Ouvertüre in g-moll trägt zwar noch traditionelle Züge, schlägt aber bereits einen individuellen Ton an.

Mit dem Thema „Tradition“ setzt sich auch Daniel Kehlmann, einer der angesehensten deutschsprachigen Schriftsteller unserer Tage, in seiner Festrede auseinander. Das Oberösterreichi sche Jugendsinfonieorchester übernimmt, dirigiert von seinem Schirmherrn Markus Poschner, erstmals die musikalische Gestaltung des Festaktes.

 

Programm


ROBERT SCHUMANN (1810-1856)
Ouvertüre d-moll zu den Szenen aus Goethes „Faust“, WoO 3 (1853)

WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756-1791)
Ouvertüre zur Oper Don Giovanni, KV 527 (1787)

ANTON BRUCKNER (1824-1896)
Ouvertüre g-moll, WAB 98 (1862-63)

CARL MARIA VON WEBER (1786-1826)
Ouvertüre zur Oper Der Freischütz, op. 77 (1821)

 

Mitwirkende


Daniel Kehlmann | Festredner
Martin Haselböck | Orgel
Mozartchor des Linzer Musikgymnasiums
Wolfgang Mayrhofer
| Chorleiter
Oberösterreichisches Jugendsinfonieorchester

Markus Poschner | Dirigent
Barabara Rett | Moderation

AUSVERKAUFT

In meinen Kalender eintragen

Preis: Euro 10,- Einheitspreis für Plätze auf der Galerie