ZURÜCK

Prokofjews 1. Kriegssonate

15
Jan
Konzerte - Russische Dienstage
Dienstag, 19:30, Mittlerer Saal

Vielversprechende Talente, die im St. Petersburger Haus der Musik den letzten Feinschliff erhalten, sind in der Reihe Russische Dienstage im Brucknerhaus zu Gast. Mehrmals schon hat der junge Pianist Sergei Redkin das Linzer Publikum begeistert, nun demonstriert er erneut mit einem anspruchsvollen Programm sein stupendes Können.

Zunächst lässt er zwei Komponisten zu Wort kommen, für die das Klavier nicht im Mittelpunkt ihres schöpferischen Interesses stand: Carl Maria von Weber und Richard Strauss. Beide sind mit Jugendwerken vertreten, Weber mit seinen 7 Variationen über ein eigenes Thema op. 2, Strauss mit den 5 Klavierstücken op. 3. Für Sergej Prokofjew hingegen, der ein begnadeter Pianist war, nahmen Kompositionen für Klavier einen hohen Stellenwert ein, wie allein schon seine fünf Klavierkonzerte und seine neun Klaviersonaten belegen.

Die 6. Sonate, die im Februar 1940 vollendet wurde, bildet zusammen mit ihren beiden Nachfolgerinnen Prokofjews so genannte „Kriegs-Sonaten.“ In der 6. Sonate geraten menschliche Wärme und Humanität in die Fänge einer brutalen Maschinerie, werden von ihr unterdrückt und brutal niedergewalzt.

PROGRAMM

Werke von C. M. WEBER (1786-1826), R. STRAUSS (1864-1949) und S. PROKOFJEW (1891-1953).

MITWIRKENDE

Sergei Redkin Klavier

Jetzt Tickets kaufen

In meinen Kalender eintragen

Preis: Euro 18,- // Jugendkarte: 7,-