ZURÜCK

Yiddish Tango - Memory, longing and hope

20
Apr

Freitag, 19:30, Mittlerer Saal

Jahrhundertelang prägten jiddische Lieder und Klezmermusik das kulturelle Leben der Juden Osteuropas. Erstaunlicherweise lebt diese Tradition im deutschsprachigen Raum wieder auf. Herausgerissen aus ihrem ursprünglichen Kontext als Begleitmusik für jüdische Feste, wird sie immer mehr zum fixen Bestandteil von Festivals und Konzertreihen.

Als historisch-literarisches Erbe findet diese Musik einen besonderen Platz in der europäischen Kultur der Jahrtausendwende; Sehnsucht nach einem verlorenen Kind? Nachholbedarf der Nachkriegsgeneration? Ergreifende Texte auf Jiddisch bleiben uns als lebendige Zeitzeugen des Holocausts.

Die Lieder befassen sich jedoch nicht nur mit Mord und Totschlag, in ihnen lebt auch die Sehnsucht nach dem Heiligen Land, die Kraft der Partisanen, der Glaube an den Messias und das feurige Hochzeitslied, das einst Jung und Alt zum Tanzen verleitete. Klezmermusik ist ein Bekenntnis zu unseren osteuropäischen Wurzeln. Timna Brauer

Timna Brauer vocals
Elias Meiri piano, melodica
Michael Croitoru-Weissman cello

Jetzt Tickets kaufen

In meinen Kalender eintragen

Preis: Euro 29,- / 22,- // Jugendkarte: € 7,-

Video