William Youn © Irene Zandel
Do 11 Nov 19:30
Mittlerer Saal Brucknerhaus Linz
William
Youn
vergangene Veranstaltung
vergangene Veranstaltung

Dieses Konzert wurde von 21. Oktober auf 11. November 2021 verschoben. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Den Auftakt der Reihe der C. Bechstein Klavierabende in der Saison 2021/22 gestaltet der Kosmopolit William Youn, der erstmals im Brucknerhaus Linz zu erleben ist, nachdem sein eigentlich schon für die Saison 2019/20 geplantes Debüt infolge der Coronapandemie verschoben und der ursprünglich vorgesehene Nachholtermin am 21. Oktober 2021 aufgrund von wetterbedingten Reiseschwierigkeiten kurzfristig abgesagt werden musste. Der international gefragte Solist kombiniert in seinem Recital Werke von Franz Schubert und Franz Liszt. Dabei werden die von Liszt für Klavier solo transkribierten Schubert-Lieder Ständchen und Auf dem Wasser zu singen sowie dessen berühmte „Dante-Sonate“ von zwei Klaviersonaten aus der Feder Schuberts umrahmt, nämlich der sogenannten ‚kleinen‘ und ‚großen‘ A-Dur-Sonate. Erstere wurde im oberösterreichischen Steyr für ein schönes junges Mädchen geschrieben, während letztere nur zwei Monate vor dem frühen Tod des Komponisten in Wien entstand.

Wie gewohnt stellt sich der Pianist am Vorabend seines Konzerts im C. Bechstein Centrum Linz bei einem Gespräch vor und ist so als Künstler wie als Mensch kennenzulernen (Eintritt frei, Zählkarte erforderlich. Anmeldung erbeten unter Tel. 0732 77800520 oder linz@bechstein.de).

Programm

Franz Schubert (1797–1828)

Klaviersonate Nr. 13 A-Dur, D 664 (1819 oder 1825)


Franz Schubert/Franz Liszt (1811–1886)

Ständchen. Liedtranskription, aus: Lieder aus Fr. Schubert’sSchwanengesang‘, S. 560, Nr. 7 (1828/1838)


Auf dem Wasser zu singen. Liedtranskription, aus: 12 Lieder von Franz Schubert, S. 558, Nr. 2 (1823/1837–38)


Franz Liszt

Après une lecture du Dante (Nach einer Lektüre von Dante). Fantasia quasi Sonata d-moll, aus: Années de pèlerinage (Pilgerjahre). Deuxième année: Italie (Das zweite Jahr: Italien), S. 161, Nr. 7 (1849)


– Pause –


Franz Schubert

Klaviersonate Nr. 20 A-Dur, D 959 (1828)

Besetzung

William Youn | Klavier