Thomas Ospital © Raffaele Pedrazzini
Su 3 Mar 24
18:00 Main Hall Brucknerhaus Linz
Thomas Ospital
past event
past event

Das Phantom der Oper

Nach Fritz Langs Metropolis und Ewald André Duponts Das alte Gesetz verwandelt sich das Brucknerhaus mit Rupert Julians Stummfilmklassiker Das Phantom der Oper erneut in einen riesigen Kinosaal. Der aus dem Jahr 1925 stammende Film erzählt die Geschichte Eriks – gespielt von Lon Chaney, dem „Mann mit den 1000 Gesichtern“ –, der trotz seines musikalischen Genies aufgrund einer angeborenen körperlichen Entstellung die Einsamkeit sucht und als Phantom in der Pariser Opéra Garnier Angst und Schrecken verbreitet. Die live auf der Orgel improvisierte Filmmusik dazu liefert der junge französische Starorganist Thomas Ospital, der 2015 im Alter von erst 25 Jahren zum Titularorganisten an Saint-Eustache in Paris ernannt wurde.

Programme

Rupert Julian (1879–1943)

The Phantom of the Opera (USA 1925)

mit Lon Chaney, dem „Mann mit den 1000 Gesichtern“, in der Hauptrolle

und live auf der Orgel improvisierter Filmmusik

Lineup

Thomas Ospital | Orgel