William Youn © Irene Zandel
Th 21 Oct 19:30
Middle Hall Brucknerhaus Linz
William
Youn
past event
past event

Das Konzert mit William Youn muss aufgrund von wetterbedingten Reiseschwierigkeiten abgesagt werden. Ein Ersatztermin wird in Kürze bekanntgegeben.

 

Den Auftakt der Reihe der C. Bechstein Klavierabende in der Saison 2021/22 gestaltet der Kosmopolit William Youn, der erstmals im Brucknerhaus Linz zu erleben ist. Der international gefragte Solist startet seine Reise mit Franz Schuberts aufgewühlter Sonate a-moll D 537 sowie der großen A-Dur-Sonate D 959 in Wien. Über das von Franz Liszt transkribierte Schubert-Lied Auf dem Wasser zu singen gelangt er zu Liszts berühmter „Dante-Sonate“ und damit geradewegs in die Hölle.

Programme

Franz Schubert (1797–1828)

Klaviersonate Nr. 13 A-Dur, D 664 (1819 oder 1825)


Franz Schubert/Franz Liszt (1811–1886)

Ständchen. Liedtranskription, aus: Lieder aus Fr. Schubert’sSchwanengesang‘, S. 560, Nr. 7 (1828/1838)


Auf dem Wasser zu singen. Liedtranskription, aus: 12 Lieder von Franz Schubert, S. 558, Nr. 2 (1823/1837–38)


Franz Liszt

Après une lecture du Dante (Nach einer Lektüre von Dante). Fantasia quasi Sonata d-moll, aus: Années de pèlerinage (Pilgerjahre). Deuxième année: Italie (Das zweite Jahr: Italien), S. 161, Nr. 7 (1849)


– Pause –


Franz Schubert

Klaviersonate Nr. 20 A-Dur, D 959 (1828)

Lineup

William Youn | Klavier