Sehr geehrte Damen und Herren, liebes Publikum!

Die Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind schmerzhaft, aber notwendig. Die hohe Zahl der Infektionen spricht eine deutliche Sprache. Auch wir als Kulturveranstalter sind angehalten, einen solidarischen Beitrag zu leisten. Wie in allen Theatern und Konzertsälen dieses Landes muss daher auch im Brucknerhaus Linz die Musik in diesen Tagen schweigen.

Dennoch: Unser glanzvolles "Großes Silvesterkonzert" möchten wir Ihnen nicht vorenthalten! Wir werden es als "Uhrenkonzert zum Fasching" am 13. Februar bei gleichbleibendem Programm und in unveränderter Besetzung nachholen und damit für jede Menge Spaß und gute Laune sorgen. Ich freue mich, mit diesem Konzert ein Zeichen setzen zu können, welches der Überzeugung Ausdruck gibt, dass wir schon bald wieder zur Normalität zurückkehren werden.

Der Blick zurück auf 2020, in dem über Wochen hinweg keine Veranstaltungen möglich waren, zeigt auch Erfreuliches. So waren wir von der Treue unseres Publikums schier überwältigt, das sich seine Freude an der Musik nicht nehmen ließ und im Sommer und Herbst zu den Konzerten in großer Schar gekommen ist. Dafür möchten wir uns von ganzem Herzen bei Ihnen bedanken. Es ist schön zu wissen, dass unsere Arbeit solch eine Bestätigung findet und dass wir mit unseren Veranstaltungen auf solche Resonanz stoßen. Vielen Dank!

 Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute im neuen Jahr, in dem – davon sind wir überzeugt – unser aller Leben sich allmählich wieder so gestalten wird, wie es vor COVID-19 der Fall war.

Herzlich Ihr

Mag. Dietmar Kerschbaum
Intendant Brucknerhaus Linz
Künstlerischer Vorstandsdirektor LIVA

Aktuelle Informationen zum laufenden Veranstaltungsbetrieb

Aktuelle Änderungen im Programm

 

Das Brucknerhaus Linz

Das Brucknerhaus Linz, eines der führenden Konzerthäuser Europas, präsentiert erstklassige Konzertveranstaltungen in den Bereichen Klassik, Jazz und Weltmusik.

Die einzigartige Lage an der Donau sowie die zeitlos klassische Bauweise der finnischen Architekten Heikki und Kaija Siren aus dem Jahr 1974 machen jeden Konzertbesuch zu einem besonderen Erlebnis.