Sehr geehrte Damen und Herren, liebes Publikum!

„Bitte warten!“ heißt es auch weiterhin, zumindest für die Kultur. Hatte es zunächst danach ausgesehen, dass „rund um Ostern“ mit weiteren Öffnungsschritten zu rechnen sei, so hat die Bundesregierung zuletzt bekräftigt , dass es nunmehr ihr Ziel sei, im April erste Öffnungsschritte in Sachen Kultur zu setzen, sofern die Entwicklung der Infektionszahlen dies zulasse. Unter welchen Rahmenbedingungen – wenn überhaupt – im April Kulturveranstaltungen möglich sein könnten, wurde nicht bekanntgegeben. Wir, das Team des Brucknerhauses Linz, sind jedoch auf alle möglichen Vorgaben – Eintrittstests, reduzierte Saalkapazitäten, Sicherheitsabstände – vorbereitet und können den Spielbetrieb aufnehmen, sobald die Regierung grünes Licht dafür gibt. Wir bitten Sie um Verständnis, dass Veranstaltungen im Brucknerhaus Linz bis auf weiteres nicht stattfinden können. Welche davon wir zu einem späteren Zeitpunkt nachholen und welche wir leider ganz absagen müssen, darüber werden wir Sie selbstverständlich zeitgerecht informieren.

Ich weiß, wie sehr sich unser Publikum nach Live-Darbietungen sehnt. Wir – mein Team und ich – brennen auch darauf, endlich wieder für Sie spielen zu dürfen. Doch vorerst heißt es leider weiterhin: „Bitte warten!“

  

Herzlichst Ihr
Dietmar Kerschbaum

Aktuelle Informationen zum laufenden Veranstaltungsbetrieb

Aktuelle Änderungen im Programm

Das Brucknerhaus Linz

Das Brucknerhaus Linz, eines der führenden Konzerthäuser Europas, präsentiert erstklassige Konzertveranstaltungen in den Bereichen Klassik, Jazz und Weltmusik.

Die einzigartige Lage an der Donau sowie die zeitlos klassische Bauweise der finnischen Architekten Heikki und Kaija Siren aus dem Jahr 1974 machen jeden Konzertbesuch zu einem besonderen Erlebnis.