ZURÜCK

PK Amtsantritt Mag. Dietmar Kerschbaum

05
Dec

"Es erfüllt mich mit Stolz, dass ich ab dem Internationalen Brucknerfest 2018 meine Handschrift dem Publikum präsentieren darf. BesucherInnen dürfen sich auf spannende Momente, unglaubliche Begegnungen und auf eine schöne Zukunft im Brucknerhaus Linz freuen", sagt Mag. Dietmar Kerschbaum im Zuge der heutigen Pressekonferenz im Brucknerhaus Linz.

Amtsantritt Mag. Dietmar Kerschbaum / Präsentation Veranstaltungskalender Internationales Brucknerfest Linz 2018

Klaus Luger, Bürgermeister der Stadt Linz:
„Die starke Verschränkung des Internationalen Brucknerfestes mit seinem Namensgeber Anton Bruckner beim nächstjährigen Brucknerfest ist gut gelungen. Sowohl den Geburts- wie auch Todestag in den Festablauf einzubauen, zeugt von einem klaren Bekenntnis. Ebenso ist die Besinnung auf Tradition im Veranstaltungskalender des Brucknerfestes, gekoppelt mit modernen Elementen, wie die große Konzertnacht mit dem Prix Ars Electronica etwas Besonderes. Der neue Künstlerische Leiter setzt mit seiner Programmierung für das kommende Jahr ein klares Zeichen der Innovation.“

Mag. Dietmar Kerschbaum, Künstlerischer Vorstandsdirektor LIVA:
„Es erfüllt mich mit Stolz, dass ich ab dem Internationalen Brucknerfest 2018 meine Handschrift dem Publikum präsentieren darf. BesucherInnen dürfen sich auf spannende Momente, unglaubliche Begegnungen und auf eine schöne Zukunft im Brucknerhaus Linz freuen.“

Mag. Thomas Ziegler, Kaufmännischer Vorstandsdirektor LIVA:
„Ich freue mich, als kaufmännischer Kollege den Aufbruch und die Wege von Herrn Mag. Dietmar Kerschbaum mit einer neuen Programmierung begleiten zu dürfen. Gleichzeitig werde ich weiterhin nach den kaufmännischen Richtlinien für Stabilität in der LIVA sorgen.“

Perspektiven für das Brucknerhaus Linz

Das Brucknerhaus Linz liegt im Zentrum des zweitgrößten Ballungsraumes Österreichs. Um als Konzertveranstalter der damit verbundenen Herausforderung gerecht zu werden, bedarf es folgender Strategien:

1. Eine dramaturgisch konsistente und einem Saisonthema verpflichtete Planung der Veranstaltungen löst die bisherige Programmstruktur mit Mini-Festivals ab.

2. Alle Eigenveranstaltungen werden ein international konkurrenzfähiges Niveau haben.

3. Das Brucknerhaus ermöglicht seinem Publikum eine Begegnung mit Weltstars.

4. Das Bruckner Orchester Linz wird als „Residenz-Orchester“ publikumswirksam positioniert.

5. „Hemmschwellen“ für den Konzertbesuch werden konsequent abgebaut, z. B. mit Hilfe von fundierten und kostenlosen Einführungsveranstaltungen durch die Dramaturgie.

6. Öffnung des Hauses, u. a. durch nachmittägliche Veranstaltungen im Foyer und eine
erstklassige Gastronomie, die zum „Ausklingen lassen“ der Konzertbesuche einlädt

7. Erweiterung der Abonnement-Angebote, attraktive Tourismuspakete und Entwicklung eines
Alleinstellungsmerkmals durch eine einzigartige Programmierung der Konzerte und die
„weltweit umfassendste Bruckner-Pflege“ im Rahmen des Internationalen Brucknerfestes Linz.

8. Neue Formate für ein junges Publikum (Late-Night-Programme, BrucknerBeats etc.)

9. Kooperation mit den Linzer Kulturinstitutionen

10. Bessere Abstimmung des Marketings auf die Zielgruppen

Das Brucknerhaus muss seinem Publikum in allen künstlerischen Bereichen höchste Qualität garantieren. Die von einem vielfältigen, attraktiven und spannenden Programmangebot ausgehende Faszination soll gleichermaßen regional wie überregional ausstrahlen und für die Gewinnung neuer Zielgruppen sorgen.

Maßnahmen für das Brucknerhaus Linz

• Eigene Identität betonen (Linz als Brucknerstadt etablieren)
– Enge Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Linz, den Schifffahrtsgesellschaften, den Reiseveranstaltern etc.
– Kooperation mit internationalen Brucknerorganisationen
– Schaffung eines Fördervereins: Bruckners Beste
    Freunde und Förderer des Brucknerhauses Linz

• Neues Gastronomiekonzept für das Brucknerhaus Linz
– Attraktivierung der Gastronomie für KonzertbesucherInnen
– Belebung des Brucknerhauses durch erweiterte Öffnungszeiten (regulärer Restaurantbetrieb)

• Intensiviertes Fundraising
– Akquise und Bindung von neuen Sponsoren
– Pfeifenpatenschaften zugunsten einer Restaurierung der Orgel

• Reform der Preisstruktur
– Erweiterung von 4 auf 6 Kategorien im Großen Saal bzw. von 2 auf 3 Kategorien im Mittleren Saal
– Ziel ist ein breites Kulturangebot für alle Einkommensschichten, das einen regelmäßigen  
   Konzertbesuch ermöglicht und diesen auch leistbar macht.

Auftakt und Eröffnungswochenende

FR 07. September
Brucknerhaus, Großer Saal, 18:30
Prix Ars Electronica Gala

SA 08. September
Donaupark, 20:30
Sparkasse OÖ Visualisierte Klangwolke 2018

SO 9. September
Brucknerhaus, Großer Saal, 10:30
Festakt mit Konzert zur feierlichen Eröffnung
des Internationalen Brucknerfestes Linz 2018

Donaupark, 16:00
Sparkasse OÖ Kinderklangwolke 2018

Brucknerhaus, 18:30
Die Große Konzertnacht der Ars Electronica,
des Bruckner Orchesters Linz und des
Brucknerhauses Linz

Der Festauftakt, das Ars Electronica Festival und zwei der drei Linzer Klangwolken fallen künftig auf ein Wochenende, das zu einem Highlight im internationalen Festivalkalender werden soll und Stadt wie Region größtmögliche Aufmerksamkeit garantiert. Die neue Kooperation zwischen dem Internationalen Brucknerfest Linz und dem Ars Electronica Festival findet ihren sichtbarsten Ausdruck dann in der „Großen Konzertnacht der Ars Electronica, des Bruckner Orchesters Linz und des Brucknerhauses Linz“, mit der am Sonntagabend ein Festivalwochenende der Superlative seinen krönenden Abschluss findet.

Veranstaltungskalender Internationales Brucknerfest Linz 2018

Di., 04. September | 19:30 Uhr | Pfarrkirche Ansfelden
Geburtstagskonzert: „Happy Birthday, Anton!“
Kirchenmusik aus Bruckners Jugend
Werke von W. A. Mozart, F. J. Aumann, J. B. Weiß,
L. v. Zenetti, A. Bruckner, J. M. Haydn und W. Floderer
Ensemble 1521, Soli und Chor
L’Orfeo Barockorchester
Michi Gaigg, Dirigentin
Preise: € 30 / 20 / 15 // Ermäßigt: € 10

Fr., 07. September | 18:30 Uhr | Großer Saal
Prix Ars Electronica Gala

Sa., 08. September | 20:30 Uhr | Donaupark
Sparkasse OÖ Visualisierte Klangwolke 2018

So., 09. September | 10:30 Uhr | Großer Saal
Ouvertüre: Festakt zur feierlichen Eröffnung des
Internationalen Brucknerfestes Linz 2018
Ouvertüren von R. Schumann, C. M. v. Weber,
W. A. Mozart und A. Bruckner
Daniel Kehlmann, Festredner
Mozartchor des Musikgymnasiums Linz
Oberösterreichisches Jugendsinfonieorchester
Markus Poschner, Dirigent
Plätze auf der Galerie zum Einheitspreis von € 10

So., 09. September | 16:00 Uhr | Donaupark
Sparkasse OÖ Kinderklangwolke 2018

So., 09. September | 18:30 Uhr
Die Große Konzertnacht der Ars Electronica, des
Bruckner Orchesters Linz und des
Brucknerhauses Linz
H. Berlioz: Symphonie fantastique u. a.
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner, Dirigent

Mo., 10. September | 19:30 Uhr | Großer Saal
Orgelrecitals
Werke von A. Bruckner, J. S. Bach, J. G. Albrechtsberger
und F. Mendelssohn-Bartholdy
Iveta Apkalna, Orgel
Preise: € 25 / 15 // Ermäßigt: € 7

Di., 11. September | 19:30 Uhr | Mittlerer Saal
Volksmusik um 1840
Populäre Musik aus Bruckners Jugend
Die Strebitzer - Franz Söllner, Leitung
Andreas Lindner, Konzept
4kanter-Geigenmusik - Volker Derschmidt, Leitung
Preise: € 25 / 15 // Ermäßigt: € 7

Mi., 12. September | 19:30 Uhr | Großer Saal
Klavierrecital
J. S. Bach: Das Wohltemperierte Klavier, Teil I
Evgeni Koroliov, Klavier
Preise: € 48 / 41 / 34 / 27 / 21 / 15 // Ermäßigt: € 10

Do., 13. September | 19:30 Uhr | Großer Saal
Liederabende I
F. Schubert: Winterreise
Matthias Goerne, Bariton
Alexander Schmalcz, Klavier
Preise: € 53 / 46 / 38 / 31 / 23 / 15 // Ermäßigt: € 10

Fr., 14. September | 19:30 Uhr | Alter Dom
Bruckner und der Gregorianische Choral
Gregorianische Choräle und Chorwerke A. Bruckners,
Orgelwerke Bruckners und seiner Vorgänger im Amt
des Wiener Hoforganisten sowie Gregorianische
Choräle zum Fest Kreuzerhöhung (14. September)
Choralschola der Wiener Hofburgkapelle
Daniel Mair, Leitung - Wolfgang Kogert, Orgel
Preise: € 35 / 25 / 20 / 15 // Ermäßigt: € 10

Sa., 15. September | 19:30 Uhr | Mittlerer Saal
WortKlang I
Musik der Einsamkeit. Ein Melopoem
J. S. Bach: Die Kunst der Fuge
mit Texten von Robert Schneider
Cornelius Obonya, Sprecher - NeoBarock
Preise: € 35 / 25 / 15 // Ermäßigt: € 7

So., 16. September | 18:00 Uhr | Großer Saal
Klavierrecital
J. S. Bach: Das Wohltemperierte Klavier, Teil II
Evgeni Koroliov, Klavier
Preise: € 48 / 41 / 34 / 27 / 21 / 15 // Ermäßigt: € 10

Mo., 17. September | 19:30 Uhr | Neuer Dom
Chorkonzerte I
Werke von G. P. da Palestrina, A. Lotti, E. Lanz und
A. Bruckner
The Tallis Scholars - Peter Phillips, Leitung
Preise: € 35 / 25 / 20 / 15 / Ermäßigt: € 10


Di., 18. September | 19:30 Uhr | Großer Saal
Das Große Abonnement I
Werke von F. Mendelssohn-Bartholdy und F. Schubert
Christian Tetzlaff, Violine
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner, Dirigent
Preise: € 85 / 75 / 59 / 49 / 29 / 19 // Ermäßigt: € 10

Mi., 19. September | 19:30 Uhr | Mittlerer Saal
Kammermusik
L. v. Beethoven: Streichquartette Nr. 8 und
Nr. 13 mit der Großen Fuge
Schumann Quartett
Preise: € 35 / 25 / 15 // Ermäßigt: € 7

Do., 20. September | 19:30 Uhr | Großer Saal
Faust I
H. Berlioz: La Damnation de Faust
Anna Caterina Antonacci, Marguerite
Bryan Register, Faust
Ildebrando D’Arcangelo, Méphistophélès
Tschechischer Philharmonischer Chor Brno
Les Siècles
François-Xavier Roth, Dirigent
Preise: € 85 / 75 / 59 / 49 / 29 / 19 // Ermäßigt: € 10

Fr., 21. September | 19:30 Uhr | Großer Saal
Orchesterkonzert
H. Berlioz: Harold en Italie
L. v. Beethoven: Sinfonie Nr. 3 „Eroica“
Antoine Tamestit, Viola
Les Siècles
François-Xavier Roth, Dirigent
Preise: € 55 / 47 / 38 / 33 / 25 / 15 // Ermäßigt: € 10

Sa., 22. September | 19:30 Uhr | Großer Saal
Sparkasse OÖ Klassische Klangwolke
Werke von A. Bruckner, L. v. Beethoven (Sinfonie Nr. 4)
und R. Schumann (Sinfonie Nr. 3 „Rheinische“)
Beethoven Orchester Bonn
Dirk Kaftan, Dirigent
Einheitspreis: € 5
Gegen Nachweis erhalten Personen bis zum
26. Lebensjahr, Aktivpass-InhaberInnen und
Menschen mit Beeinträchtigungen freien Eintritt.

So., 23. September | 18:00 Uhr | Großer Saal
Klavierrecitals I
Beethoven-Zyklus mit Rudolf Buchbinder VI
5 Klaviersonaten von L. v. Beethoven
Rudolf Buchbinder, Klavier
Preise: € 48 / 41 / 34 / 27 / 21 / 15 // Ermäßigt: € 10

Mo., 24. September | 19:30 Uhr | St. Florian
Bruckner-Zyklus der Münchner Philharmoniker III
Orgelimprovisation sowie Werke von J. S. Bach und
A. Bruckner (Sinfonie Nr. 2 „Fassung 1877“)
Martin Haselböck, Orgel
Münchner Philharmoniker
Valerij Gergiev, Dirigent
Preise: € 99 / 78 / 65 / 47 / 25 // Ermäßigt: € 10

Di., 25. September | 19:30 Uhr | St. Florian
Bruckner-Zyklus der Münchner Philharmoniker IV
Werke von W. A. Mozart (Sinfonie Nr. 40) und
A. Bruckner (Sinfonie Nr. 9)
Münchner Philharmoniker
Valerij Gergiev, Dirigent
Preise: € 99 / 78 / 65 / 47 / 25 // Ermäßigt: € 10

Mi., 26. September | 18:00 Uhr | St. Florian
Bruckner-Zyklus der Münchner Philharmoniker V
A. Bruckner: Sinfonie Nr. 8 „Fassung 1890“
Münchner Philharmoniker
Valerij Gergiev, Dirigent
Preise: € 99 / 78 / 65 / 47 / 25 // Ermäßigt: € 10

Mi., 26. September | 20:00 Uhr | Großer Saal
Liederabend
Jonas Kaufmann, Tenor
Helmut Deutsch, Klavier
Preise: € 99 / 78 / 65 / 49 / 29 / 19 // Ermäßigt: € 10

Fr., 28. September | 19:30 Uhr | Großer Saal
Bruckner Orchester Linz I
Werke von R. Wagner und
A. Bruckner (Sinfonie Nr. 3 „Fassung 1873“)
Ricarda Merbeth, Sopran
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner, Dirigent
Preise: € 55 / 47 / 38 / 33 / 25 / 15 // Ermäßigt: € 10

So., 30. September | 11:00 Uhr | Großer Saal
Sonntagsmatineen I
Aus Bruckners Bibliothek
Werke von G. P. da Palestrina, W. A. Mozart,
J. B. Schiedermayr, J. M. Haydn und J. Haydn sowie
R. Schumanns Missa sacra
Ana Maria Labin, Sopran
Ida Aldrian, Mezzosopran
Daniel Johannsen, Tenor
Wilhelm Schwinghammer, Bass
Chorus sine nomine
Orchester Wiener Akademie
Johannes Hiemetsberger, Dirigent
Preise: € 52 / 44 / 38 / 31 / 23 / 15 // Ermäßigt: 10

Di., 02. Oktober | 19:30 Uhr | Großer Saal
Orchesterkonzert
Werke von L. v. Beethoven (u. a. Sinfonie Nr. 5),
A. Bruckner und F. Mendelssohn-Bartholdy
Concentus Musicus Wien
Stefan Gottfried, Dirigent
Preise: € 55 / 47 / 38 / 33 / 25 / 15 // Ermäßigt: € 10

Mi., 03. Oktober | 19:30 Uhr | Mittlerer Saal
Böck ist Bruckner I
Lesung mit Auszügen aus Bruckners Korrespondenz
und Musik von F. Schubert, F. Mendelssohn-Bartholdy,
A. Lortzing, O. Kitzler und A. Bruckner
Wolfgang Böck, Sprecher
Elisabeth Wimmer, Sopran
Daniel Linton-France, Klavier
Preise: € 17 // Ermäßigt: € 7

Do., 04. Oktober | 19:30 Uhr | Großer Saal
Sonderkonzerte: Oratorien I
J. Haydn: Die Jahreszeiten
Evelin Novak, Hanne
Michael Schade, Lukas
Christof Fischesser, Simon
Chor Ad Libitum
Bruckner Orchester Linz
Andreas Spering, Dirigent
Preise: € 77 / 62 / 49 / 38 / 27 / 17 // Ermäßigt: € 10

Fr., 05. Oktober | 14:00 Uhr | Mittlerer Saal
Sa., 06. Oktober | 09:00 Uhr | Mittlerer Saal
Wissenschaftliches Symposium
Bruckners frühe Kirchenmusik im Spiegel der Tradition
veranstaltet vom Anton Bruckner Institut Linz
Eintritt frei

Sa., 06. Oktober | 19:30 Uhr | Großer Saal
,,Kopie“ eines Konzertes vom 04. April 1868
Werke von R. Wagner, F. Schubert, C. Kreutzer,
C. F. Zöllner, W. A. Mozart, A. Bruckner,
F. Mendelssohn-Bartholdy und R. Schumann
Albert Pesendorfer, Bass
Franz Xaver Frenzel Quartett
Linzer Singakademie und Hard-Chor
Alexander Koller, Chorleiter
Linzer Konzertverein
Tobias Wögerer, Dirigent
Preise: € 42 / 35 / 30 / 25 / 20 / 15 // Ermäßigt: € 10

So., 07. Oktober | 18:00 Uhr | Großer Saal
Klavierrecital
Werke von J. Haydn und F. Schubert
Paul Badura-Skoda und Jörg Demus, Klavier
Preise: € 48 / 41 / 34 / 27 / 21 / 15 // Ermäßigt: € 10

Mo., 08. Oktober | 19:30 Uhr | Großer Saal
Faust II
R. Wagner: Eine Faust-Ouvertüre
F. Liszt: Eine Faust-Symphonie
Christian Elsner, Tenor
Philharmonia Chor Wien, Männerchor
Staatskapelle Weimar
Kirill Karabits, Dirigent
Preise: € 55 / 47 / 38 / 33 / 25 / 15 // Ermäßigt: € 10

Do., 11. Oktober | 19:30 Uhr | St. Florian
Gedenkkonzert zu Bruckners Todestag
W. A. Mozart: Messe in c-moll und Requiem in d-moll
Yeree Suh, Sopran I
Sophie Karthäuser, Sopran II
Anna Bonitatibus, Mezzosopran
Martin Mitterrutzner, Tenor
Luca Pisaroni, Bass
Salzburger Bachchor
Bach Consort Wien
Rubén Dubrovsky, Dirigent
Preise: € 99 / 78 / 65 / 47 / 25 // Ermäßigt: € 10


Kombitickets


Das Wohltemperierte Klavier, Teil I & II
12.09. und 16.09.
Preise: € 77 / 66 / 54 / 43 / 34

Bruckner-Zyklus der Münchner Philharmoniker V und Liederabend Jonas Kaufmann
26.09.
Preise: € 168 / 133 / 111 / 82

Faust I & II
20.09. und 08.10.
Preise: € 112 / 98 / 78 / 66 / 43

Abos



Die Münchner Philharmoniker in St. Florian
24.09., 25.09. und 26.09.
Preise: € 238 / 187 / 156 / 113

4-Kirchen-Abo
04.09., 14.09., 17.09. und 11.10.
Preise: € 159 / 118 / 96

Fahrkarten für alle Shuttlebusse von/nach Ansfelden sowie von/nach St. Florian sind im Ticketpreis inkludiert. Bitte bestellen Sie beim Ticketkauf Ihr Zählticket für jede Fahrt gleich mit.

Fotodownload