Bamberger Symphoniker © Andreas Herzau
Mi 29 Sep 11:00
Grosser Saal Brucknerhaus Linz
Rott
rediscovered

Der „Begründer der neuen Symphonie“ im An.Ton.Hören Schulkonzert

Unterrichtet und gefördert von Anton Bruckner, bewundert von Gustav Mahler, beargwöhnt von Johannes Brahms – der 1858 vor den Toren Wiens geborene Hans Rott machte in den wenigen Jahren seines Schaffens gewaltigen Eindruck in der österreichischen Kaiserstadt. Schon seine als Student am Konservatorium der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien komponierten Werke bezeugen sein Ausnahmetalent, sein Studienkollege Mahler bezeichnete ihn später gar als den „Begründer der neuen Symphonie“. Doch unter dem Druck, sich im Musikleben der Metropole beweisen zu müssen, erkrankte er an „Verrücktheit“ und „halluzinatorische[m] Verfolgungswahnsinn“, starb 1884 im Alter von nur 25 Jahren in der Niederösterreichischen Landesirrenanstalt und geriet in Vergessenheit, bis man seine Werke in den 1990er-Jahren wiederentdeckte.

Das kurze, tragische Leben Rotts, seine musikalische Vision sowie die spannenden Hintergründe der Wirkungsgeschichte seiner Kompositionen stehen im Fokus dieses Konzerts der Reihe An.Ton.Hören Schulkonzerte. Rotts Sinfonie E-Dur, die er mit gerade einmal 20 Jahren zu schreiben begann, wird präsentiert von den Bamberger Symphonikern unter der Leitung ihres Chefdirigenten Jakub Hrůša, der auch seine eigene Sicht auf dieses Meisterwerk schildert.

Programm

Hans Rott (1858–1884)

Sinfonie (Nr. 1) E-Dur (1878–80)

Besetzung

Bamberger Symphoniker

Jakub Hrůša | Dirigent

Zusatz.Angebote

Unsere Zusatzangebote bieten allen Konzertbesucher*innen das gewisse Extra, denn wer mehr weiß, der hört auch mehr! Bei entsprechend gekennzeichneten Konzerten gibt es u. a. die Möglichkeit, interaktive Workshops zu besuchen und ausführliches Begleitmaterial zu erhalten, um so mehr über die Musik und ihre Interpret*innen zu erfahren.

Für weitere Informationen und Anfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an education@liva.linz.at.

Wir möchten ein junges Publikum für unsere Konzerte begeistern und bieten deswegen interessierten Unternehmen die Möglichkeit, vergünstigte Tickets für ihre Lehrlinge zu erwerben. Die ausgewählten Veranstaltungen sind entsprechend gekennzeichnet. Ein Projekt in Kooperation mit dem Internationalen Kultur- und Wirtschaftsforum Linz (IKWL).
Anfragen und Buchungen nehmen wir per E-Mail an education@liva.linz.at entgegen.