Anna-Maria Hefele ©Ellen Schmauss Photography
Mi 14 Apr 19:30
Mittlerer Saal Brucknerhaus Linz
Anna-Maria
Hefele

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit, müssen jedoch in neue Platzkarten umgetauscht werden.

Wir bitten Sie dahingehend Ihre Tickets  an uns zu retournieren. Der Umtausch ist zu den regulären Öffnungszeiten unseres Service-Centers möglich, oder Sie senden Ihre Tickets unter Angabe Ihrer Adressdaten an Brucknerhaus Linz, Service-Center, Untere Donaulände 7, 4010 Linz bzw. via Foto/Scan an kassa@liva.linz.at.

Canticles of Now. Von Hildegard von Bingens reichhaltigem musikalischen Schatz inspiriert, verschmelzen mittelalterliche Klänge mit electronics, Gitarre, Nyckelharpa und faszinierendem Obertongesang der Sängerin Anna-Maria Hefele.

In Canticles of Now verschmelzen Hildegard von Bingens Werke unter Einsatz der technischen Möglichkeiten des 21. Jahrhunderts mit Eigenkompositionen und freien Improvisationen von Anna-Maria Hefele, Tomek Kolczynski und Giuseppe Lomeo. Nebst der menschlichen Stimme und akustischer Instrumente wie Gitarre und Nyckelharpa, fügen sich elektronische Instrumente sowie Elemente der musique concrète in der breiten Palette der Klangfarben zu einem auditiven Gesamterlebnis zusammen. Eine Brücke zur Transzendenz des "Hier und Jetzt" entfaltet sich durch Anna-Maria Hefeles Obertongesang, welcher die Zuhörer in die Magie himmlischer Sphären führt.

Canticles of Now bezieht Inspiration aus dem reichhaltigen musikalischen Schatz der Kompositionen von Hildegard von Bingen (1098-1179). Hildegard von Bingen war eine deutsche Mystikerin und Universalgelehrte des Mittelalters und begann nach ihrem vierzigsten Lebensjahr, ihre Visionen niederzuschreiben und diese anschließend zu vertonen. Ihre Werke fasste sie unter dem Titel Symphonie der Harmonie der himmlischen Offenbarungen zusammen, wobei der Begriff "Symphonia" in ihrem Denken weit gefasst ist: Es geht um die Harmonie von Instrumenten und Stimmen, um die himmlische Harmonie und die innere Harmonie des Menschen als Ausdruck der symphonischen menschlichen Seele.

Besetzung

Anna-Maria Hefele | Gesang, Obertongesang, Nyckelharpa 

Tomek Kolczynski |  Electronics 

Giuseppe Lomeo | Gitarre, Effektgeräte