Neeme Järvi ©Tiit Veermäe
Do 18 März 19:30
Grosser Saal Brucknerhaus Linz
Järvi &
Bruckner
Orchester Linz
vergangene Veranstaltung
vergangene Veranstaltung

Diese Veranstaltung kann leider nicht planmäßig stattfinden.
Weitere Informationen folgen.

„Ewig im Wandel und im Wandel groß.“

Das aus der Zusammenarbeit mit Gottfried Benn hervorgegangene Oratorium Das Unaufhörliche gehört zu Paul Hindemiths besten Kompositionen. Gegen Fortschritts- und Wissenschaftsgläubigkeit sowie politische Heilsversprechen aller Art wird hier das Prinzip der sich ewig wandelnden Schöpfung in Stellung gebracht.

90 Jahre nach seiner Uraufführung ist das herausragende Werk erstmals in Linz zu hören, ein Ereignis, das der Stardirigent Neeme Järvi, ein Quartett namhafter SolistInnen, zwei Chöre und das Bruckner Orchester Linz zu einem unvergesslichen Erlebnis machen werden.

Programm

Paul Hindemith (1895–1963)

Das Unaufhörliche. Oratorium in drei Teilen für Soli, Chöre und Orchester (1930–31)

Besetzung

Camilla Nylund | Sopran

Michael König | Tenor

Jochen Schmeckenbecher | Bariton

Albert Dohmen | Bass

St. Florianer Sängerknaben

Slowakischer Philharmonischer Chor

Bruckner Orchester Linz

Neeme Järvi | Dirigent

Konzerteinführung

18:30 Uhr: Einführung (für KonzertbesucherInnen bei freiem Eintritt)
Gerd Heinz liest aus dem Briefwechsel zwischen Gottfried Benn und Paul Hindemith.