Ensemble Verbotene Frucht © Dan Safier
Di 4 Aug 18:30
Arkadenhof Landhaus Linz
Liebe auf den
ersten Schluck
vergangene Veranstaltung
vergangene Veranstaltung

Ein Abend voll Freude, Humor, Liebe und Kaffee. Kaffee? – Ja, denn Kaffee und Liebe gehen Hand in Hand bei der jungen österreichischen Formation namens Ensemble Verbotene Frucht. Wien im Frühjahr 1889. Die aus Argentinien stammende Maria reist gemeinsam mit ihrem Vater nach Wien. Da er aus beruflichen Gründen weiter nach Prag muss, erkundet die junge Frau die Stadt der Träume auf eigene Faust. Bei einem Tässchen Kaffee lernt sie den Wiener Kaffeehausbesitzer Leopold kennen und lieben. Allerdings ist der junge Mann bereits der verwitweten Hotelbesitzerin Frau Sacherl versprochen.So wird die Minioper zur Achterbahnfahrt der Gefühle: Freude, Gelassenheit, Sehnsucht, Wut, Schmerz, Leidenschaft. Musikalisch bekräftigt wird diese Tragikomödie durch selbstgeschriebene Rezitative, Musik von Bach bis Prokofiev, von Strauß bis Strauss, von Mozart über Tango bis zum Volkslied und durch Werke von Tschaikowsky, den Beatles, Mahler oder Bernstein – und vieles mehr.

Besetzung

Ensemble Verbotene Frucht

Elisabeth Wimmer | Sopran

Carina Wimmer | Violine

Gabriel Hopfmüller | Violoncello & Mellophon

Alexander Gergelyfi | Cembalo

Zusatzinformation

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir auf Grund der aktuellen Situation beim Buchen der Tickets Ihren Namen, Ihre Adresse sowie Ihre Telefonnummer oder E-Mailadresse erheben. Dies ermöglicht es uns, Sie bei Bedarf zu kontaktieren. 

Aus diesem Grund helfen Sie uns in der aktuellen Situation sehr, wenn Sie Tickets im Vorverkauf erwerben bzw. online buchen: Dies ist im Service-Center montags bis mittwochs von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr bzw. online rund um die Uhr  im Ticketshop unter ticket.liva.at, sowie über oeticket (Tel. 01 / 96 0 96, oeticket.com) und allen oeticket-Vorverkaufsstellen möglich. Reservierungen von Tickets zur Abholung an der Abendkasse können wir derzeit leider nicht vornehmen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis; Sie helfen uns damit, die Wartezeiten an der Abendkasse kurz zu halten.