Sebastian Wielandt © Mauricio Bustamente
Di 2 Aug 20:00
Arkadenhof Landhaus Linz
Multipercussion
vergangene Veranstaltung
vergangene Veranstaltung

Leider müssen die Musiker des AlFa Duos krankheitsbedingt ihre Teilnahme am Serenadenkonzert am 2. August absagen. Wir wünschen gute Besserung!

Wir freuen uns aber, dass stattdessen der aufstrebende Multiperkussionist Sebastian Wielandt einen Soloabend mit Marimba & Co. im Arkadenhof für Sie gestalten wird. Auf seinem Programm stehen „Klassiker" der Schlagzeug Solo-Literatur, die man aber dennoch nicht alle Tage zu hören bekommt.

Als „ausgesprochen dynamisch, virtuos, elegant und zauberhaft wie ein Klangmagier“ wurde Sebastian Wielandt vom Radiosender Deutschlandfunk Kultur nach seinem Finalauftritt in der Kategorie Solo Schlagwerk beim Deutschen Musikwettbewerb 2021 beschrieben. Für die kommenden Saison 22/23 wurde der aufstrebende Multiperkussionist (inklusive Beatboxing), in die Konzertförderung des Wettbewerbs aufgenommen und erhält zudem einen Zeitvertrag als Schlagwerker beim Bruckner Orchester am Landestheater Linz. 1994 in Karlsruhe geboren, begann er als Vorstudent mit 13 Jahren seine Ausbildung in den Fächern Schlagwerk, Klavier, Komposition und Gesang an der Hochschule für Musik Karlsruhe und studiert aktuell Master Schlagwerk an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz bei Bogdan Bacanu, Christoph Sietzen und Leonhard Schmidinger. Seine Auftritte als Solopauker und Schlagwerker führten ihn u.a. zu Konzerten mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, zur Linzer Klangwolke im Rahmen des Internationalen Brucknerfestes Linz 2020, zum Festival Klassik am Dom mit Martin Grubinger, zum Festival Dialoge der Stiftung Mozarteum Salzburg und mit dem Ensemble Motus Percussion in das Wiener Konzerthaus. Als Solist und im Kollektiv unternahm er Konzertreisen u.a. nach China, Japan und in die USA. Die bei Sony Classical veröffentlichte CD Bach Concertos mit dem Concerto für vier Cembali und Orchester BWV 1065, die er gemeinsam mit dem Wave Quartett aufnahm, wurde mit dem „Supersonic Award“ ausgezeichnet. 2022 wurde Sebastian Wielandt als Schlagwerk-Dozent zu den Kompositionswerkstätten des Bundeswettbewerbs Jugend komponiert eingeladen. Er wird durch den Deutschen Musikrat in seinen Projekten gefördert.

Programm

Yasuo Sueyoshi (1937–2018)

Mirage pour Marimba (1971) 


Iannis Xenakis (1922–2001)

Rebonds A et B für Schlagwerk solo (1987–89)


Alexej Gerassimez (*1987)

Cosoni for Body and Soul (2020)


Andrew Thomas (*1939)

Merlin für Marimba Solo (1985)
 I. Beyond the Faint Edge of the World
 II. Time's Way


Bruce Hamilton (*1966)

Interzones for Vibraphone and Tape (1996) 


Tobias Broström (*1978)

ArenaSolo Version (2004)

Besetzung

Sebastian Wielandt | Perkussion