Philippe Herreweghe © Michiel Hendryckx
Mi 16 März 19:30
Grosser Saal Brucknerhaus Linz
Passionskonzert

Via Dolorosa

Philippe Herreweghe, Ikone der Originalklangbewegung, und die von ihm gegründeten Ensembles zeichnen im Passionskonzert anhand von Werken Joseph Haydns und seines Schülers Ludwig van Beethoven den Leidensweg Jesu nach.

Programm

Joseph Haydn (1732–1809)

Sinfonie Nr. 49 („La passione“) f-moll, Hob. I:49 (1768)


– Pause –


Ludwig van Beethoven (1770–1827)

Christus am Ölberge. Oratorium für drei Solostimmen, Chor und Orchester, op. 85 (1803)

Besetzung

Eleanor Lyons | Seraph

Sebastian Kohlhepp | Jesus

Thomas E. Bauer | Petrus

Collegium Vocale Gent

Orchestre des Champs-Élysées

Philippe Herreweghe | Dirigent

ZUSATZ.ANGEBOTE

Unsere Zusatzangebote bieten allen Konzertbesucher*innen das gewisse Extra, denn wer mehr weiß, der hört auch mehr! Bei entsprechend gekennzeichneten Konzerten gibt es u. a. die Möglichkeit, interaktive Workshops zu besuchen und ausführliches Begleitmaterial zu erhalten, um so mehr über die Musik und ihre Interpret*innen zu erfahren. Für weitere Informationen und Anfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an education@liva.linz.at.