Yeree Suh ©Marco Borggreve
Mi 16 Juni 19:30
Grosser Saal Brucknerhaus Linz
The Triumph of
Time and Truth

Händels Schwanengesang

Das auf zwei italienischsprachigen Vorgängerwerken der Jahre 1707 und 1737 basierende allegorische Oratorium The Triumph of Time and Truth, Georg Friedrich Händels Schwanengesang von 1757, enthält überwältigende Musik aus 50 Jahren. In Starbesetzung feiert es mit einer illustren SolistInnenriege, dem Bachchor Salzburg sowie dem Bach Consort Wien unter der Leitung des Barockspezialisten Rubén Dubrovsky seine Brucknerhaus-Premiere. Lässt sich in der „Zeit“-Saison ein stimmigerer Schlusspunkt für die Konzertreihe Das Große Abonnement denken? Und ist es angesichts des global (wieder-)erstarkenden Populismus nicht sogar notwendig, die Hoffnung zu nähren, dass am Ende nicht nur die Zeit, sondern auch die Wahrheit triumphieren wird?

Programm

Georg Friedrich Händel (1685–1759)

The Triumph of Time and Truth (Der Triumph von Zeit und Wahrheit). Oratorium in drei Akten für Soli, Chor und Orchester, HWV 71 (1756–57, rev. 1758)

Besetzung

Yeree Suh | Beauty (Sopran)

Vivica Genaux | Deceit (Mezzosopran)

Delphine Galou | Counsel/Truth (Mezzosopran)

Sebastian Kohlhepp | Pleasure (Tenor)

Callum Thorpe | Time (Bass)

Bachchor Salzburg

Bach Consort Wien

Rubén Dubrovsky | Dirigent