Camilla Nylund © www-annas-foto-de
Mi 16 Feb 19:30
Mittlerer Saal Brucknerhaus Linz
Camilla Nylund &
Helmut Deutsch

Frauenliebe und (Ehe-)Leben

Mit Camilla Nylund, die ihr sehnlich erwartetes Brucknerhaus-Debüt gibt, und Helmut Deutsch widmen sich zwei der bedeutendsten Liedinterpret*innen unserer Zeit dem Schaffen der komponierenden Ehepaare Clara und Robert Schumann sowie Alma und Gustav Mahler. Robert Schumanns Zyklus Frauenliebe und Leben setzt den beiden Beziehungen immanenten Spannungsfeldern zwischen gegenseitiger Inspiration und Ohnmacht vor den Barrieren traditioneller Rollenbilder dabei ein klingendes Denkmal.

Programm

Clara Schumann (1819–1896)

„Liebst du um Schönheit“, op. 12, Nr. 4 (1841)

„Sie liebten sich Beide“, op. 13, Nr. 2 (1842)

„Ich stand in dunklen Träumen“, op. 13, Nr. 1 (1840)

„Er ist gekommen in Sturm und Regen“, op. 12, Nr. 2 (1841)


Robert Schumann (1810–1856)

Frauenliebe und Leben von Adelbert von Chamisso. Acht Lieder für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte, op. 42 (1840)


– Pause –


Alma Mahler (1879–1964)

Die stille Stadt, Nr. 1 aus: Fünf Lieder (1900–01, rev. 1910)

„Leise weht ein erstes Blühn“ (1900)

„Laue Sommernacht“, Nr. 3 aus: Fünf Lieder (1900–01, rev. 1910)

„Ich wandle unter Blumen“, aus: Fünf Lieder, Nr. 5 (1900–01, rev. 1910)

„Kennst du meine Nächte?“ (1900)

„Bei dir ist es traut“, Nr. 4 aus: Fünf Lieder (1900–01, rev. 1910)


Gustav Mahler (1860–1911)

Rückert-Lieder (1901–02)

Besetzung

Camilla Nylund | Sopran 

Helmut Deutsch | Klavier