Markus Poschner © Volker Weihbold
Sa 1 Jan 21
16:00 Grosser Saal Brucknerhaus Linz
Neujahrskonzert
vergangene Veranstaltung
vergangene Veranstaltung

Nicht nur Werke von Johann Strauß (Sohn), sondern der gesamten Strauß-Dynastie stehen auf dem Programm des schwungvollen Neujahrskonzerts des Bruckner Orchester Linz unter der Leitung von Markus Poschner.

Programm

Johann Strauß (Sohn) (1825–1899)

Ouvertüre zur Operette Der Zigeunerbaron (1885)


Johann Strauß (Vater) (1804–1849)

Piefke und Pufke. Polka française, op. 235 (1849)


Josef Strauss (1827–1870)

Sphären-Klänge. Walzer, op. 235 (1868)


Eduard Strauß (1835–1916)

Bahn frei! Polka schnell, op. 45 (1869)


Johann Strauß (Vater)

Paris. Walzer, op. 101 (1837) 


Josef Strauss

Die Libelle. Polka Mazur, op. 204 (1866)


Eduard Strauß

Carmen-Quadrille nach Motiven der gleichnamigen Oper G. Bizet’s, op. 134 (1876)


– Pause –

Johann Strauß (Sohn)

Ouvertüre zur Operette Indigo und die vierzig Räuber (1871)         

Künstler-Quadrille nach Motiven berühmter Meister, op. 201 (1858)          


Johann Strauß (Vater)

Seufzer-Galoppe, op. 9 (1828)


Josef Strauss

Ungarischer Krönungsmarsch, op. 225 (1867)         


Johann Strauß (Sohn)

Accellerationen. Walzer, op. 234 (1860)


Johann Strauss (Enkel) (1866–1939)         

Schlau-Schlau. Polka schnell, op. 6 (1898)


Johann Strauß (Sohn)

Tik-Tak. Polka schnell, op. 365 (1874)

Kaiser-Walzer, op. 437 (1889)

Besetzung

Bruckner Orchester Linz

Markus Poschner | Dirigent

In Kooperation mit der Kronen Zeitung