Peter Aigner ©Reinhard Winkler
Sa 31 Okt 19:30
Grosser Saal Brucknerhaus Linz
SOLIST/INNEN-
KONZERT

Im Rahmen des SolistInnenkonzerts zeigen drei PreisträgerInnen des Dr. Josef Ratzenböck-Stipendiums 2019 gemeinsam mit der Upper Austrian Sinfonietta ihr Können.

Programm

Jean Sibelius (1865–1957)

Finlandia. Tondichtung für Orchester, op. 26 (1899–1900)


Wolfgang Amadé Mozart (1756–1791)

Konzert für Horn und Orchester „Nr. 2“ Es-Dur, KV 417 (1783)


Édouard Lalo (1823–1892)

Allegro non troppo, I. Satz der Symphonie espagnole

d-moll für Violine und Orchester, op. 21 (1874)


Carl Maria von Weber (1786–1826)

Andante e Rondo ungarese c-moll/C-Dur für Fagott und Orchester, op. 35 (1809, rev. 1813)


Jean Sibelius

Karelia-Suite für Orchester, op. 11 (1893)

Besetzung

Matthäus Hauer | Fagott (Preisträger des Dr. Josef Ratzenböck-Stipendiums 2019)

Maximilian Riefellner | Horn (Preisträger des Dr. Josef Ratzenböck-Stipendiums 2019)

Victoria Geyrhofer | Violine (Preisträgerin des Dr. Josef Ratzenböck-Stipendiums 2019)

UAS – Upper Austrian Sinfonietta

Peter Aigner | Dirigent